Die ungelebte Dialektik eines Gedenktages

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 9. November 2005 um 08 Uhr 06 Minuten

 

Der wichtigste Gedenktag der Deutschen ist - nach wie vor - dieser Neunte November!

Wer erinnert sich noch an die Diskussion von vor einem Jahr, den 3. Oktober als Feiertag der Deutschen in Frage zu stellen? [Siehe "DaybyDay" vom 4. November 2004]

Hierzu liegen aus den vergangenen Jahren eigene Stellungnahmen vor: zum 3.Oktober ebenso wie zum 9.November.

An dieser Stelle sei es dennoch nochmals wiederholt - ceterum censeo - dass es keinen anderen Jahres-Tag gibt, der eines so vielfältigen Gedenkens wert gewesen wäre wie dieser:

- am 9. November 1989 konnte erstmals die Berliner Mauer überwunden werden, ohne dafür mit dem Leben bezahlen zu müssen

- in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 kam es zum Höhepunkt von Ausschreitungen gegen und Morden an den jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Deutschland, im Volksmund damals "Reichskristallnacht" genannt während man in der KPD ohne weitere Umschweife von "Judenprogromen" sprach

- Am Morgen des 9. November 1923 kam es zum Marsch von teilweise bewaffneten faschistischen und nationalistisch-völkischen Anhängern Hitlers und Ludendorffs zur Feldherrenhalle in München. Dort wurde der Vormarsch durch die bayerische Landespolizei mit Waffengewalt aufgehalten

- Am 9. November 1918 gab Reichkanzler Max die Abdankung Kaiser Wilhelms II. bekannt, als Folge einer Entwicklung, die Ende Oktober mit den Matrosenaufständen in Wilhelmshaven und Kiel begonnen hatte

- Am 9. November 1848 um 9 Uhr morgens wurde Robert Blum, Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung standrechtlich auf Befehl des Ministerpräsidenten Felix Fürst zu Schwarzenberg wegen seiner Teilhabe an der Oktoberrevolution in Wien-Brigittenau erschossen - und damit zum Symbol der gescheiterten Märzrevolution in Deutschland.

So widersprüchlich jeder dieser Gedenktage gesehen werden mag, die Entscheidung, sich dieses Tages als einem nationalen Gedenktag zu verwehren - ja, sich gegen diesen Termin zu verwahren - war, ist und bleibt ein Fehler.

Vielleicht haben "wir" in Deutschand die Dialektik ja "erfunden", sie zu leben haben wir bis heute nicht gelernt.

WS.


 An dieser Stelle wird der Text von 2139 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
096f42c800e460c252ae215fe4a897