www.dradio.de/ EuroBlog

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 15. Januar 2007 um 11 Uhr 05 Minuten

 

Dieser Hinweis knüpft an den am 4. November 2006 in "DaybyDay ISSN 1860-2967" unter der Überschrift IP-triggered (AR)D-Radio veröffentlichten Beitrag an.

Das darin angesprochene Prinzip von Hörerbeteiligung und "user generated content" wird nun aus der Welt der jugendlichen "early adopters" heraus in die aller politisch interessierten und online-affinen Hörer ausgeweitet.

Weiterhin eine kleine Minderheit - und doch ein Schritt in die richtige Richtung.

Eigentlich nicht mehr - aber bestimmt auch nicht weniger - als die Verlagerung der Leserbriefredaktion ins Netz.

Vielleicht aber auch darüber hinaus eine bessere Vernetzung des Bürgers mit den Entscheidungsträgern in der Poltitik und (deren) Verwaltung.

In den "Informationen am Morgen" wird gegen 8:20 Uhr dieses neue Konzept von den Leitern der Europa- und der Online-Redaktion ausführlich vorgestellt.

Der Abteilungsleiter Online, Dr. Egbert Meyer, ist denn auch der Meinung, dass der Hörer eigentlich gar nicht viel tun müsse, um mit dabei zu sein, um auch seine Beiträge "mit Radioanschluss" auf den Sender zu bringen: Eine einmalige Registrierung mit "zwei drei Klicks" und schon sei man mit dabei.

Auf der STARTSEITE [1] werden denn auch die sechs ausgesuchten THEMEN der Debatte benannt, die relevanten LINKS, die NEUESTEn EINTRÄGE und unter IN ZUSAMMENARBEIT MIT ein Überblick über die beteiligten Partner.
Alles das kann von heute an unter der Überschrift: "Werkstatt Europa. 50 Jahre Integration: Fragen an die Zukunft der EU" besichtigt und kommentiert werden.

 Es gelten die Regeln des Urheberrechts all rights reserved

Die weiteren aber auf der "Seite Eins" nicht weiter dokumentierten oder auch nur "angetriggerten" Abteilungen dieses Blogs lauten FOREN, REGELN und REGISTRIEREN.

Bei der Registrierung sind zu benennen: Vorname: * Nachname: * E-Mail: * Pseudonym * Passwort: * Wiederholung des Passwortes: * sowie die Erklärung, ob man seine Kommentare unter seinem Klarnamen oder (s)einem Pseudonym veröffentlichen wolle * und ob man bereit sei, dass Auszüge aus diesen Kommentaren gemäss den Regeln des Hauses im Rahmen des Europa-Programmschwerpunkts im Deutschlandfunk zu Gehör gebracht werden können.

Mit dem heutigen Datum werden alle diese Felder ausgefüllt und der Freigabe der eigenen Texte unter Verwendung des - hiermit für einige Leser bereits aufgehobenen - Pseudonyms "LupusDigit" zugestimmt. Danach wird das grau unterlegte Feld "Konto erstellen" angeklickt.
Auf der Folgeseite können alle Eingaben nochmals überprüft, ggf. korrigiert [2] und dann mit der Funktion "Konto jetzt erstellen!" freigegeben werden.

Auf der Folgeseite wird vom "Team von dradio.de" mitgeteilt, dass nunmehr an die benannte eigene E-Mail-Adresse eine Mail geschickt werde. "Darin ist ein Link enthalten, mit dem Sie Ihren Account freischalten können. Erst danach stehen Ihnen die Diskussionsforen unseres "blogs mit Radioanschluss" zur Verfügung."

Wenn es soweit ist, werden wir uns wieder melden: im Neuen Jahr!

PS. Da es sich bei diesem Beitrag im eigentlichen Sinne noch um keinen Kommentar in Bezug auf einen der genannten Schwerpunkte handelt, wird er auch nicht als solches "gepostet", sondern vielmehr als Antwort auf das Begrüssungsschreiben von Frau Daniela Kurz vom 27. Dezember 2006 um 13:59 Uhr und als Antwort auf ihr Herzlich Willkommen bei unserem "Weblog mit Radioanschluss" [3] elektronisch als "off topic link" zugeschickt.


Wie der kressexpress von heute, dem 28.12.2006 17:36
Uhr vermeldet, wollen ab dem 2. Jänner 2007 auch die beiden "Tagesschau"-Chefredakteure Kai Gniffke und Thomas Hinrichs unter "tagesschau.de" ab 2. Januar ein Weblog führen.

Erstmals wurde diese Absicht öffentlich in einer Presserklärung des NDR vom 27. Dezember 2006 um 13:30 Uhr bekannt gegeben.

Nachdem es am 10. Oktober diesen Jahres schon einen Tagesschau-Beitrag von Udo Lielischkies aus Washington zu sehen gab, der aus einer YouTube-Einspielung heraus abgefilmt worden war, ist das doch nur konsquent. Oder?
 [4]

Anmerkungen

[1die im Gegensatz zum oben eingetragenen Titel eigentlich "http://euroblog.dradio.de" lautet

[2Ein besonderes "Luxusproblem für Akademiker ist zum Beispiel, dass Sie den Titel nicht, wie es die Behörden verlangen, vor den Nachnamen schreiben, sondern vor den Vornamen; andernfalls lautet nämlich der Klarname, wie hier im ScreenShot vom 28. Dezember 2006 10:00 Uhr dokumentiert, zum Beispiels "Wolfgang Dr. Groß"

[3Wir möchten Sie einladen, sich an Debatte um die Zukunft Europas zu beteiligen. Der Deutschlandfunk wird diese Diskussion in seiner Sendung "Europa heute" kontinuierlich begleiten - jeden Montag ab 9.10 Uhr. Wir starten am 8. Januar mit unserem ersten Thema "Braucht die EU eine Verfassung?" Und auch zu allen fünf weiteren Themen senden wir jeden Montag jeweils eine These in Pro und Contra. Die letzte These werden wir somit am 12. Februar im Programm haben.

Wichtig ist uns aber auch Ihre Meinung! Zuschriften, die im Netz nachzulesen sind, können sich deshalb im Programm wieder finden. Eine Auswahl der wichtigsten Erwiderungen und Meinungen werden wir dann wiederum unseren Autoren vorlegen, damit sie zum Abschluss noch einmal das Wort haben.

[4Nachzusehen in "DaybyDay" unter dem Titel: Done: The Big Deal


 An dieser Stelle wird der Text von 5251 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
1ebe561e40ec060f4cb8eb811dece8