[laut] Die Welt hören

VON Dr. Wolf SiegertZUM Samstag Letzte Bearbeitung: 17. September 2018 um 01 Uhr 56 Minuten

 

... noch bis zum 16. September 2018: Hingehen, hinhören und hinsehen. Jetzt, wo die IFA "content" - Angebote in den Messehallen wieder abgebaut werden, macht es Sinn, stattdessen in der sogenannten "Humbolt-Box" in der Ausstellung: [LAUT] DIE WELT HÖREN einen Vorgeschmack auf das Erleben zu können, was in Zukunft durch die Zusammenlegung zweier Sammlungen noch ganz andere Klang-Schätze entfalten wird:

Ende 2019 kommen zwei bedeutende ethnologische Einrichtungen im Humboldt Forum zusammen, die für ihre Tonaufnahmen aus aller Welt berühmt sind: das Berliner Phonogramm-Archiv des Ethnologischen Museums sowie das Lautarchiv der Humboldt-Universität (HU). Die Ausstellung zeigt bereits jetzt exemplarisch das große Potenzial beider Sammlungen.

Die der Seite https://humboldtforum.com/de/inhalte/vermittlung hinterlegten Programm-Angebote konnten nicht - oder nicht mehr - abgerufen werden [1]. Dabei wäre von Interesse gewesen, ob es zumndest am 16. September 2018 so etwas wie eine Finissage geben wird (trotz Marathon?!).

Die in diesem Video gestellte Frage, wie man es eigentlich schaffen kann, einem internationalen Publkum das Thema "Klang" zu präsentieren, wurde hier bereits exemplarisch überzeugend beantwortet.

Die "Klanggefängnisse" werden ebenso zur Ansicht gebracht...
 Es gelten die Regeln des Urheberrechts
...wie die Aktionen und Rituale ihrer Befreiung...
 Es gelten die Regeln des Urheberrechts
...bis hin zu ihrer digitalen Reproduktion...
 Es gelten die Regeln des Urheberrechts
...des Originals des Strassen"lärms":
 Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Anmerkungen

[1die Meldung lautet:

Error 503 Backend fetch failed
Backend fetch failed
Guru Meditation:
XID: 397556
Varnish cache serve