Signierstunde mit "Flix"

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 22. Dezember 2018 um 14 Uhr 38 Minutenzum Post-Scriptum

 

Nachdem aus den Studios des Deutschlandradio Kultur ja jeden Tag Buchempfehlungen der Redaktion in den Äther - oder ins Netz - geschickt werden, an dieser Stelle auch mal ein Hinweis auf eine CARLSEN - Buchpublikation aus der eigenen Redaktion.

Es geht um den Band aus der Reihe: Spirou und Fantasio Spezial: Spirou in Berlin von und mit Felix Görmann, sprich: "FLIX".

Wer diese Reihe, diesen Band, oder den Autor (noch) nicht kennt, hier vorab diese Info-Links zum anf(l)ixen :-)

- Für alle, die es bisher lieber mit "den Klassikern" gehalten haben, hier DIE Alternative, mit einem "Berliner Taxifahrer-Spezial":
Die Umsetzung von Faust. Der Tragödie erster Teil

Die vorliegende Graphic Novel enthält die komplette Geschichte in überarbeiteter Form und bietet sowohl für FAUST-Liebhaber als auch für Comic-Fans eine vergnügliche Lektüre.

- Für alle Tagesspiegel-LeserInnen (und solche, die es werden sollten): Der Beitrag von Lars von Törne im Tagesspiegel vom 31. Juli 2018: Wie Flix Spirou nach Berlin brachte.

Wie Flix es schafft, Sequenzen zur wirtschaftlich-politischen Krise der DDR und brutale Szenen aus einem Stasi-Gefängnis, in dem Fantasio vorübergehend landet, mit Slapstick, Humor und spektakulären Action-Sequenzen zu einem großen Ganzen zu verknüpfen, das ist höchste Comic-Kunst.

- Für Alle, die lieber erstmals was zum Zuhören zwischen die Ohren haben wollen: Die Sendung aus der Reihe "Im Gespräch" mit Ulrike Timm im ehemaligen RIAS-Haus beim Deutschlandradio Kultur vom 14. Dezember 2018 [1].

- Und natürlich für alle, die immer noch nicht wissen, was sie in diesem Jahr zu Weihnachten schenken sollen ("etwa ein Buch...???"), HIER der ultimative Tauentzien-Tipp:
Signierstunde mit Flix, 21.12.2018 15:00, Modern Graphics im Europa-Center im Erdgeschoss des Centers, Tauentzienstraße 9-12, 10789 Berlin [2].

Wir sehen uns - dort?

WS.

P.S.

Anstatt eines weitergehenden Berichtes über die (in Etappen) mehr als einstündige Begegnung oder eines (nicht geführten ;-) Interviews wird als Ergebnis dieser Begegnung auf dieser Seite nur dieses einzige Bild zur Darstellung gebracht...  Es gelten die Regeln des Urheberrechts ...das von Flix auf Anregung des Autors auf der Seite 60 seiner Faust-Interpretation wie folgt durch einen kleinen Eintrag eines eigenen Widerspruchs zu neuer Geltung gebracht wurde:  Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Anmerkungen

[1Hier der Link zum Gespräch, das Ulrike Timm mit grosser Bravour und viel Einfühlungsvermögen geführt hat: Comiczeichner Flix. Der Meister des kreativen Strichs.

[2...natürlich auch mit dem Jahresbestseller: "Spirou in Berlin":
Spirou lebt wie James Bond vom Irrwitz


2203 Zeichen