ARRI International Broadcast Day

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 29. Juli 2019 um 22 Uhr 08 Minuten

 

Insights & 1 Interview

Die Einträge über die Teilnahme an dieser nachfolgend genannten Veranstaltung aus dem Hause ARRI müssen kursorisch bleiben, da
- sich zumindest der erste INTERNATIONAL BROADCAST DAY 2019 im VOLUCAP-Studio in Babelsberg mit der Teilnahme an der Veranstaltung zum Thema NEXT REALITY? überschnitten hatte
- die Teilnahme am 27. Juni letztendlich erst aufgrund einer persönlichen Einladung erfolgte, die im Verlauf dieser o.g. Veranstaltung ausgesprochen wurde.

Aus diesem Grunde wird auch auf eine weitere Berichterstattung an dieser Stelle abgesehen und zu einem späteren Zeitpunkt auf die Presse-Erklärung des Hauses verwiesen werden.

Aber: Es gab an diesem Vormittag eine deutliche Nähe zu zwei der Vortragsgäste, Muki Kulhan, Executive Digital Producer & Creative Tech Analyst, und Richard Mills, seit 3 Jahren Technical Director Sky VR Studios UK, sodass die mit ihnen beiden vorab schon geführten Gespräche zum Ende der Mittagspause in Form eines Interviews fortgeführt wurden. JPEG Dieses wird hiermit am Ende dieses Tages zur Verfügung gestellt:

Preview: 26. Juni 2019

Das für dieses Jahr geplante Thema am "International Broadcast Day 2019":
Strategies for 360°/ VR and AR production in many businesses –
solutions, workflows, challenges & potentials.
 [1]
war umso reizvoller als auch erstaunlicher, als sich zwei Tage zuvor auf der oben genannten Veranstaltung eine Gruppe von ehemaligen ARRI-Mitarbeitern unter dem Brand "We at K5 Factory – the team of K5 Film and the team of ARRI’s former CMS division" durch ihren CEO als eine eigenständige Firma vorgestellt hatte.

Zuvor gab es noch zu diesem Themenumfeld auf der ARRI Webseite ein Eintrag zu dem Thema:
TRENDS SETZEN MIT VIRTUAL- UND AUGMENTED REALITY
der aber nicht mehr zugänglich ist [2]. Und auch in den aktuellen Showreals, so toll sie auch gemacht sind, finden sich keine Hinweise zum Thema AR bis VR und 360°.

Follow-up: 29. Juli 2919

Am Abend um 18:20 Uhr trifft eine an alle TeilnehmerInnen gerichtete Mail ein. Darin wird der ganze Tag in Wort und Bild [3] und Ton nochmals ausführlich dokumentiert und um Feeback gebeten.

Flashback: 12. Juni 2918

Am 12. Juni 2018 wurde in Babelsberg der Start für das erste Volumetrische Studio zelebriert:

ARRI takes part in Volucap Volumetric Studio.

Dieses Event wurde an diesem Tag in diesem Beitrag dokumentiert / reflektiert:

Medientreff bei VOLUCAP Babelsberg.

Flashback: 24. September 2018

Auf der CINEC 2018 in München wurde dazu am Ende des cineCongress 2018 auf dem "Special VR Day" am Montag, dem 24. September [4] dieses Gespräch mit Dr. Johannes Steurer geführt:

Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Flashback: 19. Oktober 2018

Am gleichen Ort, im MOC, wurden am zweiten Tag der dritten europäischen AWE-Konferenz eine Reihe von weiteren Gesprächen geführt, und einige von diesen auch dokumentiert: AWE EU Day 2. Interessant ist dabei vor allem jenes Interview mit einem jungen Investor aus Tokyo, der sich nach langem Zögern nun doch auch diesem 360°-Thema zugewandt hat:

Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Flashback: März 2018

Es gelten die Regeln des Urheberrechts

"projektzukunft"
Virtual Reality/Augmented Reality
Bestandsaufnahme und Best Practices

Flashback: Berlinale 2017

ARRI News NAB Issue 2017 p.24-25
Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Anmerkungen

[1

Thursday 27th June (09:30am GMT)
About the event
A) Presentations - 09:30 am – 12:30 pm B) Workshops - 2 pm – 5 pm
Location: Volucap Studio at Filmstudio Potsdam- Babelsberg, Fx Center, August-Bebel-Str. 26 – 53, 14482 Potsdam /Germany

[2... und auch auf der "Full Service" - Seite nicht gefunden werden konnte:

Es gelten die Regeln des Urheberrechts

[3u.a. mit diesem Foto, das Muki Kulhan im Gespräch mit dem Autor zeigt: JPEG

[4

Montag 24.09.2018
Special VR Day – Moderation: Dr. Siegfried Fößel

10:30 Uhr
Grußwort/Einführung in das Thema
Dr. Carolin Kerschbaumer, Bayer. Staatskanzlei

10:45 Uhr
Volumetric Video: A Solution vor VR and AR
Sven Bliedung, Volucap GmbH

11:10 Uhr
Location based VR
Kubilay Tok, Hologate GmbH

11:35 Uhr
Sound in VR - Challenges in simulating acoustics in virtual environments
Prof. Dr. Frank Wefers,, International Audio Laboratories Erlangen

12:00 Uhr
Avatar Orchestra “Gulda reloaded AR”
Stefan Bock, IAN solutions
Christopher Franke, IAN solutions
Stefan Zaradic, IAN solutions

13:30 Uhr
xReality für mehr Innovation und Wachstum
Fabrizio Palmas, straightlabs

13:55 Uhr
AR für Fernsehproduktionen und barrierefreie Dienste
Simon von der Au, IRT
Christoph Ziegler, IRT

14:20 Uhr
Das Büro der Zukunft – Chancen und Herausforderungen beim Einsatz der virtuellen Realität für Büroarbeiten
Prof. Dr. Jens Grubert, Hochschule Coburg

14:45 Uhr
Abschlussdiskussion


4908 Zeichen