Preview: Ein "neues" Netz - eine alte Kamelle?

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 17. Juni 2019 um 16 Uhr 20 Minuten

 

17.06.2019

Am 8. und 9. November 2019 im Münchner Volkstheater

Zündfunk Netzkongress 2019 – Frei. Vernetzt. Für alle.
Jetzt Early Bird Tickets erhältlich

Zum siebten Mal veranstaltet das Bayern 2-Szenemagazin Zündfunk den Zündfunk Netzkongress: zwei Tage mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und viel Austausch – am Freitag, 8. November, und Samstag, 9. November im Münchner Volkstheater. Erste Speaker stehen inzwischen fest. Early Bird Tickets sind ab sofort online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wie jedes Jahr werden sich rund 40 Speaker zusammen mit den Besuchern die Köpfe darüber zerbrechen, wie man das Netz zu einem besseren Ort machen kann – unter anderem Ingrid Brodnig (Publizistin), Julia Kloiber (Code for Germany), Chris Köver (Missy Magazine), Christian Schmidt und Gunnar Lott (Podcaster ‚Stay Forever‘), Ines Montani (Gründerin), Marie Kilg (Coderin).

Aktiv, interaktiv, aktivistisch: Der Spirit für ein neues Netz!

2019 ist das Jahr, in dem der Zündfunk Netzkongress den Grundstein für ein neues Netz legen will. 2019 ist das Jahr der Europawahl, die die politische Landkarte verändert hat, und das Jahr, in dem sich die Frage stellt: Wer sollte die Macht im Digitalen haben – Donald Trump oder Greta Thunberg? Jan Böhmermann oder Recep Tayyip Erdoğan? Rezo oder AKK? Künstliche Intelligenz oder natürliche Dummheit?

Beim Zündfunk Netzkongress trifft man digitale Vordenker und Freidenker, Nachdenker und Querdenker. In inspirierenden Panels und Meetups zum Mitmachen setzen die Besucher sich mit der Macht von Big Data und Big Business, mit der Welt der Uploadfilter und der Filterblase, mit Stimmerkennung und Stimmenfang, Fake News und Deep Fakes auseinander. Und machen sich für Transparenz, Gerechtigkeit und Freiheit im Netz stark.

Der Zündfunk Netzkongress am 8. und 9. November 2019 im Münchner Volkstheater. Günstige Early Bird Tickets für 25 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren sind ab sofort online unter www.bayern2.de/netzkongress und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der reguläre Vorverkauf beginnt am 1. Juli.

Alle Infos unter www.bayern2.de/netzkongress

Pressekontakt:
Tina Petersen, Tina.Petersen@br.de, Tel.: 089 5900 10564

Falls Sie auf diesem Weg keine weiteren Informationen oder Pressematerialien von uns bekommen möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an presse@br.de.


2398 Zeichen