Suess (BR) und Reso (YouTube) auf 3 sat

VON Dr. Wolf SiegertZUM Samstag Letzte Bearbeitung: 30. Juni 2019 um 22 Uhr 15 Minuten

 

Heute auf 3-sat gibt es in der Sendung "Quer im BR" - in der Wiederholung der Sendung vom 23. Mai 2019 - einen Beitrag des Moderators Christoph Süss zum Video eines 26-jährigen YouTubers, der sich am 18. Mai 2019 über eine Stunde lang mit dem Thema Politik beschäftigte und für seinen Beitrag "Die Zerstörung der CDU" alsbald mehr als 5 Millionen Klicks bekommen hatte [1]. Hier das Ganze zum Nachhören, auch über den 8. Juni 2020 hinaus:

Hiess es einst zu MTV-Zeiten noch: "Video Killed the Radio Star"

so singen inzwischen "The Limousines" "Internet Killed The Video Star" und beklagen "The drum mashine has got no soul."

Dieses hier zur Darstellung gebrachte Video gibt auf sehr dramatische Art und Weise der Hoffnung Ausdruck, dass die Kinder in der Lage sein werden, die Auguren des Online-Grusels mit ihren eigenen Waffen nicht nur zu schlagen, sondern auch zu töten.

Aber warum hatten so viele Verantwortliche Angst vor dieser ihnen entgegengebrachten Kritik, sie sind doch wahrlich noch nicht im Zombie-Stadium der lebenden Toten angelangt, die es zu zerstören gilt - oder, als Volkspartei, doch schon? [2]
Zu einem Video-Battle ist es jedenfalls nicht gekommen, wie der BR-Beitrag ganz klar zu erkennen gibt. Und wie dann in dem offiziellen Online-Beitrag der CDU vom 23. Mai 2019 auch nachzulesen ist:

Wir haben in der CDU gemeinsam überlegt, wie wir mit Deiner Kritik und der Form, in die Du sie packst, umgehen. Brauchen wir eine schnelle Reaktion? Müssen wir dem medialen Druck nachgeben? Folgen wir den vielen Hinweisen, die uns gegeben werden? Sehr hohes Tempo und extreme Zuspitzungen bestimmen fast alle Debatten dieser Tage. Wir hatten uns für eine Antwort auf derselben Ebene entschieden - für ein Video. Wir haben ein klasse Produkt erarbeitet, in dem das steckt, was die Mitarbeiter der CDU wie die Wahlkämpfer im Europawahlkampf, Landtagswahlkampf in Bremen und im Kommunalwahlkampf in zehn Ländern derzeit jeden Tag geben: Herzblut, Einsatz und Kreativität.

Wir haben aber auch gleichzeitig immer wieder abgewogen, ob eine Antwort auf derselben Ebene - Video gegen Video - für uns als CDU die richtige, die angemessene Antwort ist. Ob es der notwendigen politischen Auseinandersetzung hilft oder Politik zum Spektakel macht.

Die CDU ist eine Volkspartei mit vielen Mitgliedern und auf Werten gebauten Programmen. Wir sind entstanden aus den Trümmern eines zerstörten Landes als Union, in der Platz war und ist für Miteinander und für alle, die etwas aufbauen wollen - nicht zerstören. Wir sind deshalb Volkspartei, weil uns viele Bevölkerungsschichten vertrauen, weil wir gerade nicht die schnelle, scheinbar einfache Antwort suchen.

Anmerkungen

[1... und der bis zum Ende des Monats - so die Prognose - nochmals mehr als das Doppelte an Zuschauerzahlen wird aufweisen können. WS

[2Am Ende einer langen Gegendarstellung ist abschliessend zu lesen:

Wir als Volkspartei CDU kommen – und das auch gerade aus jahrzehntelanger Erfahrung in Verantwortung – jedoch zu einer anderen Einschätzung als er: Die Umsetzung maßgeblicher, großer politischer Veränderungen braucht Geduld und, ja, auch Kompromissfähigkeit. Gerade deshalb haben wir aus vielen Jahren Regierungsverantwortung der CDU viel Gutes zu berichten.


3366 Zeichen