Preview: DJV - Verbandstag in Berlin

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 6. August 2019 um 00 Uhr 10 Minuten

 

--- Der DJV wird 70! --- Etwa 260 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet werden in unserem Jubiläumsjahr über Anträge diskutieren und abstimmen sowie einen neuen Bundesvorstand wählen.

https://www.djv.de/startseite/service/news-kalender/kalender-vollansicht/termin/datum/03/11/2019/lastview/view-month%7Cpage_id-64/kalenderview/events/event_details/djv-verbandstag-6.html

3 Monat vor diesem Termin wurden die Schlagworte "70 Jahre DJV" ’gegoogelt’ [1].

Die ersten Ergebnisse:

National:

Dort findet sich viel Info-Material - samt Satzung und Grundsatzprogramm, sowie diese ansprechende Broschüre.
- https://www.djv.de/startseite/profil/der-djv/djv-profil.html

Aber zur Geschichte und Zukunft so "gut" wie nichts.

Regional:

Am 17. Januar 2018 erscheint beim Berliner Verband ein Beitrag über die "Ehrung langjähriger Mitglieder" mit dem Vorspann "70 Jahre DJV".
- https://www.djv-berlin.de/nc/news/detail/zurueck/startseite-1/artikel/70-jahre-djv-ehrung-langjaehriger-mitglieder/

Am 28. August 2018 erscheint ein Beitrag von Gudrun Küsel über das Mitglied Manfred Omankowsky, der seit 70 Jahren Mitglied des DJV-Berlin-Mitglied war [2].
- https://www.djv-berlin.de/fileadmin/users/DJV/Dokumente/Manfred_Omankowsky_TextBild2.pdf

Am 27. Juni 2018 werden auf der gleichen Seite aber ohne eignen Link "Impressionen vom Sommerfest 70 Jahre DJV Berlin" festgehalten.

Und - als Anlass und Hintergrund - der 7. Juli 1948, an dem es nach einem Bruch mit dem VDP, dem Verband der Deutschen Presse, zur Gründung vom "Presseverband Berlin" kam [3].
- http://www.daybyday.press/article6154.html

Wer nach diesem Namen ’googelt’ findet aber online so gut wie gar nichts zur Geschichte dieses Verbandes, aber halt, was ist das: da gibt es einen "Trägerverband des Journalistenzentrums Deuschlands", der sich DPV.Deutscher PresseVerband nennt [4].

Nicht, dass es den Verband nicht gegeben hätte [5] nur Hinweise in den allgemein zugänglichen Online-Quellen sind rar.

Warum ist selbst in der deutschsprachigen Wikipedia dieser Begriff nicht besetzt? Unter dem Stichwort: Geschichte des DJV ist in der Wikipedia - Stand 5.8.2019 zu lesen:

Der Verein wurde 1949 in Berlin gegründet, hatte seinen Sitz dann aber viele Jahrzehnte in Bonn. Im Jahr 2000 eröffnete er ein Hauptstadtbüro in Berlin und machte Berlin 2005 auch wieder zu seinem offiziellen Sitz.

Am 11. September 2007 meldete der Deutsche Journalisten-Verband Berlin (ein Landesverband des DJV)[2] wegen bilanzieller Überschuldung Insolvenz an. Ab September 2008 ist der Landesverband laut Insolvenzplan wieder saniert und handlungsfähig. Die DJV Berlin Sozialfonds GmbH hingegen konnte nicht saniert werden; sie musste aufgelöst werden.

C’est tout? Quelle domage!

Selbst im Bundesarchiv finden sich zu diesem Thema überhaupt keine Unterlagen aus diesen frühen Jahren. Die Bestandsdaten mit der Signatur B 385 aus dem Referat B 7 beginnen erst mit dem Jahr 1960 (sic! WS.):

Es gelten die Regeln des Urheberrechts all rights reserved

LIEBE LEUTE: DER WEG VON BONN NACH KOBLENZ IST NUN WIRKLICH NICHT SO WEIT, ALS DASS HIER NICHT SCHON LÄNGST HÄTTE ABHILFE GETROFFEN WERDEN KÖNNEN !