33 Jahre und kein bisschen... (V)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 27. Oktober 2019 um 21 Uhr 53 Minuten

 

JPEG Grund zum Jubeln gab es am Ende dieser dreiunddreissigsten Medientage allemal. In den vergangenen Tagen ist auf diesen Seiten zumindest in einigen wenigen Ausschnitten darüber Bericht erstattet und reflektiert worden:
- 33 Jahre und kein bisschen... (I)
- 33 Jahre und kein bisschen... (II)
- 33 Jahre und kein bisschen... (III)
- 33 Jahre und kein bisschen... (IV)
Heute dazu als "Nachklapp" dieses Sonntagsfoto.

Und ein Rückblick auf einige der Rundfunk-Beiträge auf den Netz-Seiten des "Homebroadcaster"s, des Bayerischen Rundfunks.

Dort gibt es auf der Homepage www.br.de einen Hinweis auf die Seite: Der BR auf den Medientagen München
Baustelle Medienzukunft

Dort gibt es 39 Fotos vom BR-Stand, aber keine Links, die von den Fotos auf die dazugehörigen Sende-Beiträge verweisen würden.

Aber halt, das ist doch was: Am Ende des Artikels finden sich insgesamt 32 Interview-Mitschnitte, die aber nicht auf dem MedienCampus Bayern gemacht wurden, sondern entweder auf dem BR-Stand oder oben auf der Galerie, so wie hier in diesem Foto oben links zu sehen: JPEG

Die auf dem Podium aufgetragenen URL: "br.de/medientage #mtm19" hilft, hilft aber nicht wirklich weiter. Zumal die hier benannten Interviews nicht mit einer eigenen URL zitiert werden können [1] Aber es gibt immerhin den Hinweis, dass der Sender auch fleissig auf twitter aktiv sei. Und - siehe da - auf https://twitter.com/BR_Presse finden sich dann auch all jene Beiträge, von denen wir zuvor schon über die Fotostrecke informiert worden waren.

Dort sind sie dann alle zu hören und zu sehen: der Herr Intendant Ulrich Wilhelm:

Der Herr Ministerpräsident Markus Söder:

Und die auf den eigenen Seiten zuvor dokumentierten bzw. interviewten Herren Bernhard #Pörksen:

... und der Herr Professor und Staatsminister a.D. Julian @Nida_Ruemelin

Nun gibt es in der Tat auch eine Reihe von Frauen, die echt was zu sagen haben und ebenfalls über diesen Link zu finden sind. Oder aber in der Mediathek des Senders unter der Überschrift: Der BR auf den Medientagen München.

Oder aber im Radio. Auch dort gibt es Beiträge zu dieser Veranstaltung, die aber in der Mediathek nicht zu finden sind. Wer stattdessen auf den "Radio"-Reiter geht und im Suchfenster das Suchwort "Medientage" eingibt, bekommt zunächst Beiträge aus den Jahren 2013, 2017, 2012 und 2011 angezeigt, bevor dann als erster Beitrag auf ein TV-Interview von "Herrn Bönte" mit dem BR-Intendanten kurz vor Start der "Elefantenrunde" verwiesen wird.

Das heute, am Sonntag, den 27. Oktober 2019, gesendete Medienmagazin mit Nina Landhofer und Sissi Pitzer findet sich in dieser Liste auf der Position 31. Daher für alle, die bis zu diesem Punkt schon des Suchens müde geworden sind, hier nochmals der Hinweis auf diesen Potcast auch an dieser Stelle:

Medientage München 2019: von Social Media bis Künstliche Intelligenz - Das MedienMagazin - B5 aktuell - 27.10.2019

Anmerkungen

[1Es sei denn, wie auf Nachfrage zu erfahren war, man geht auf die BR-Mediathek. WS.


4263 Zeichen