Kultur- und Kreativ-Piloten-Forum (I)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 14. November 2019 um 11 Uhr 59 Minutenzum Post-Scriptum

 

Auch wenn eine Teilnahme am ersten Tag dieses Forums nicht möglich sein wird, hier ein Einblick in das Programm:

Es gelten die Regeln des Urheberrechts

Auftakt am 12.11.2019 – 10 Jahre Kultur- und Kreativpiloten
Moderation: Katty Salié

16:00 – 17:00 Uhr
Einlass und Akkreditierung, Ausstellung der Stände der Kultur- und Kreativpiloten

17:00 – 17:10 Uhr
Begrüßung durch Staatssekretärin Dörr-Voß, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

17:10 – 17:20 Uhr
Begrüßung durch den Leitenden Beamten Dr. Winandsbei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

17:20 – 17:50 Uhr
Loungegespräch: Kultur- und Kreativwirtschaft im Wandel der Zeit
— Hans-Joachim Otto, Rechtsanwalt, 2005 – 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages, 2009 – 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie
— Amélie Künzler, Urban Invention, Kreativpilotin 2014

17:50 – 18:10 Uhr
Impulsvortrag Christian Mio Loclair, Kreativdirektor Waltz Binaire JPEG

18:10 – 19:15 Uhr
Preisverleihung an die diesjährigen Kultur- und Kreativpiloten JPEG

Auch / Da es nicht möglich war, persönlich teilzunehmen, gilt zumindest die Empfehlung, sich hier an dieser Stelle die Präsentation von Christian Mio Loclair anzusehen [2], auch wenn er echt darunter leiden muss, dass alle Bewegtelemente in seiner Präsentaion auf der Projektionsfläche nicht haben vorgeführt werden können:

Und wenn gewünscht, kann man danach auch noch gut und gerne dem Mann "ohne Mitte und ohne Mass" zuhören, Boris Kochan, der seinen lobpreisenden Blick auf die 10 Jahre dieses Projektes JPEG in den Rahmen dieser drei Zitate stellt:

— Willi ("Ossi") Baumeister spricht vom "schöpferischen Winkel": im Dreiklang von Künstler, Designer, Unternehmer.

— Otl Aicher: "Der Entwurf (Die Unternehmung) ist das Erzeugen von Welt. Er entsteht dort, wo Theorie und Praxis aufeinander stossen. Diese heben sich dann nicht gegenseitig auf. Sie finden ihre Entfaltung im Entwurf. Nimmt der Mensch seine eigene Entwicklung in die Hand... Entwicklung ist beim Menschen dann nicht mehr Natur, sondern Selbstentwicklung. Im Entwurf wird der Mensch da, was er ist."

— Peter Drucker: "Es gilt, die Zeitspanne zu finden und zu nutzen, welche zwischen dem Erkennen eines Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft und seiner vollen Auswirkung liegt. Anders ausgedrückt: Die Zukunft vorwegzunehmen, die bereits eingetreten ist."