Dokumente & Adressen zur Berufswahl

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 2. März 2020 um 03 Uhr 24 Minuten

 

Am 3. Januar 2019 legte das Bundesministerium für Gesundheit den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapieausbildung vor:

PsychThGAusbRefG 2019-01-03

Was ist daraus geworden?

Hierzu einige weitere Daten und Links:

05. März 2019:

Kabinettsentwurf für ein Gesetz zur Reform der PsychotherapeutInnenausbildung
Stellungnahme der Psychotherapuetenkammer Berlin
Stellungnahme des Bundes Psychotherapeuten Kammer

30. September2019

Bundesverbands der Vertragspsychotherapeuten e.V. (bvvp )

11. Februar 2020

STELLUNGNAHME DER DEUTSCHEN PSYCHOTHERAPEUTENVEREINIGUNG ZUM REFERENTENENTWURF DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR GESUNDHEIT (DPtV)

Der Versuch herauszufinden wer da in Berlin alles mitredet, wurden im Rahmen einer Internetsuche u.a. diese Einrichtungen gefunden:

- Das Berliner Psychoanalytische Institut (BPI) e. V. Karl-Abraham-Institut [als Einrichtung der [ Deutsche[n] Psychoanalytische[n] Vereinigung (DPV) ]]

Der nächste Info-Abend zur Ausbildung ist am Montag, den 27. April 2020, um 20.30 Uhr im BPI, Körnerstr. 11, 10785 Berlin, statt (freier Eintritt/Anmeldung nicht erforderlich).

- Das Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP) e.V.

- Das Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik e.V (IPP)

- Das "staatlich anerkannte" Institut für Psychotherapie Berlin e.V. (IfP)

- Das Institut für Psychotherapie Berlin (PaIB)

- Die Internatioal Psychoanalytical University (IPU) Berlin

- Die Deutsche Akademie für Psychoanalyse (DAP) e.V."Berliner Lehr- und Forschungsinstitut"

- Das Institut für Tiefenpsychologie, Gruppendynamik und Gruppentherapie (itgg)

- Die Alfred Adler Gesellschaft für Individualpsychologie in Berlin e.V. (aai)

- Das C.G. Jung-Institut, Institut für Analytische Psychologie und Psychotherapie Berlin

- Das Institut für Psychologische Psychotherapie und Beratung Berlin e.V. (ppt)

- Das Zentrum für Psychotherapie am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin (ZPHU )

[...]

Die Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft als "Zweig der IPA", zu der in Berlin offensichtlich gehören:
- Das Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik e.V.IPB
- Das Institut der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DBP)
- Das Psychologische Institut Berlin e.V. (PaIB)

Und dann gibt es da noch

- die Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e.V (DGPT)

die in der Zeit vom 6. auf den 7 März 2020 auf den Jahreskongress
- Der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) verweist:
»Digitalisierung« – Sirenengesänge oder Schlachtruf der »Kannibalistischen Weltordnung« [1]

- [...]

Einen noch weit umfangreicheren Überblick gibt es auf der Seite "Anlaufstellen Berlin" mit Hinweisen auf alle Ambulanzen und Institute. Und auf der Seite: BERLINER PSYCHOANALYTISCHE INSTITUTE gibt es in einem Beitrag vom 10. Juni 2019 einen Rückblick auf 2018 "Die Psychoanalyse bei der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin!" in der von insgesamt 13 solcher Institute die Rede ist:

Am 9. Juni 2018 war es zum 5. Mal wieder soweit. Psychoanalytiker/innen der elf Berliner Psychoanalytischen Ausbildungsinstitute vermittelten in 42 Vorträgen, Diskussionsrunden und Mitmachexperimenten rund um die Säulen HEILEN – FORSCHEN – LEHREN psychoanalytische Theorien und Behandlungsmethoden.

Wer sich also für diesen Beruf interessiert, die/der hat selbst nach einer aus persönlicher Sicht erfolgreichen Berufswahl die Qual der Wahl der Ausbildungsstätten und -Möglichkeiten.

Anmerkungen

[1

"Digitalisierung"

Der ultimative Titel eines hier nicht angezeigten Vortrages wäre:Digitalisierung: von der App zum Alptraum?!


3775 Zeichen