Mehr als Sonntagsreden: Frauen-Hör-Bilder

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 13. März 2020 um 21 Uhr 48 Minutenzum Post-Scriptum

 

Männer, heute gibt’s was auf die Ohren...
JPEG
... nämlich eine ganze SIP Radiosendung voller Stimmen von Frauen, die bei all ihrem Engagement für ihre (unser aller - sic!) Themen immer auch die Dialogbereitschaft erkennen lassen, die sich nicht nur an "ihresgleichen" richtet, sondern an uns alle an den Radio- und mobilen Empfangsgeräten aller Art.

Hier die Themen und ihre Protagonistinnen: [1]

Die Themen im MedienMagazin vom 08.03.2020
• Weniger Anerkennung, mehr Hate: Die besonderen Probleme von Journalistinnen mit Migrationshintergrund (Gespräch mit Ferda Ataman, Journalistin und Co-Vorsitzende der neuen deutschen Medienmacher*innen)
• Frauen zählen: Zu wenig Regisseurinnen, Filmemacherinnen und Expertinnen (Gespräch mit Prof. Elizabeth Prommer, Medienwissenschaftlerin Uni Rostock)
• Ähnliche Probleme wie vor 150 Jahren: Warum die Publizistin Hedwig Dohm ein Vorbild ist (Gespräch mit Isabel Rohner, Buchautorin, Journalistinnenbund)
• Der BR-Podcast „Woman of the week“. Warum Frauen andere Podcasts mögen (Christine Auerbach im Interview mit Host Mira-Sophie Potten)

Mehr zu diesem b5-aktuell MedienMagazinProgramm gibt es auch im BR Podcast.

P.S.

Und hier als Nachtrag eine Reaktion aus dem Kreise der in Indien beheimateten Studenten mit einer Referenz auf den TV-Sender ETV Plus:

Wishing You a Very Happy ’International Women’s Day 2020’. On this Special Occassion, We Collaborated with Singer Mangli to sing a Special Song on Women’s day and dedicating this video song to all the women out there.Your favourite actress like Karuna, Lahari, acted in this Video song. Watch & Share your valuable comments. [...]

Was zu einer Reihe von weiteren Beiträgen führte, wie zu diesem musikalisch wesentlich überzeugenderen Women’s Day Special Song "Yeh Hai Stree" von Girliyapa:

A spontaneous collaboration with some of Bollywood’s biggest singers, this song is about how women see themselves, and how it would be, if everybody saw a woman through the lens that she desires herself to be seen.

Worau sich alsbald die Tamil-Comunity mit diesem Beitrag einbrachte:

Anmerkungen

[1Die weiterführenden Links zu den Programmen und Protagonistinnen sind eigene redaktionelle Ergänzungen, die eigentlich auch dem BR gut angestanden hätten. WS.