Lade Daten...

Krach - Krise - Kollateral-schaden

Dr. Wolf Siegert

In den Morgen-Kommentaren aus den Tageszeitungen wird im Deutschlandfunk auch aus der berliner TAZ zitiert. Die wenigen verlesene Zeilen liessen aufhören und veranlassten eine Nachlese in der Online-Ausgabe. Diese gibt den Blick frei auf einen Kommentar von Stefan Reinecke. Ihm gelingt es (...)


Milberg: "Nicht das Erzählte reicht..."

Dr. Wolf Siegert

Heute eine "Nachlese" mit einem Auszug aus dem Interview, das der BMW-Aufsichtsratschef Joachim Milberg dem in diesem Thema versierten Christian Lipicki von der Berliner Zeitung gab und am 5. Juli unter der Überschrift "Wissen in Geld verwandeln" auf Seite 11 veröffentlicht wurde [Hervorhebungen (...)


Angelos 3x
Otto 2x
Dora 1.x

Dr. Wolf Siegert

gleich 3 x: Angelos Charisteas: geboren am 9. Februar 1980, erlebte am Abend des 4. Juli 2004 seinen dritten Meisterschaftssieg in einem Jahr und hatte selber mit seinem Kopfballtor in der 57. Minute d e n entscheidenden Anteil.
Zuvor hatte er mit Werder Bremen den ersten Platz der Bundesliga (...)



?Prosit“ Roland!

Dr. Wolf Siegert

Mein Freund, der Roland, wird nun in den „Adelsstand“ des Weltkulturerbes erhoben.
Das Wort von dem Adelsstand kommt nicht vom Bremer Bürgermeister Hennig Scherf, sondern vom Kulturminister Matthias Rößler in Dresden. Er wollte wohl mit diesem Wort auf seine Art und Weise seiner Freunde darüber zum (...)


No ?KDF“ @ ?FFF“.

Dr. Wolf Siegert

Diese Fahrt zum Filmfest 2004 in München führt dem Zugereisten vor, dass man eigentlich doch am liebsten „unter sich“ bleiben will.
Heute, am 2. Juli jedenfalls blieb mir meine Bitte in den Dialog mit den Einheimischen aufgenommen zu werden, verwehrt, da ich zunächst nicht mit allen protokollarisch (...)


Jeder Sender ein Sieger

Dr. Wolf Siegert

Am Ende des ersten Halbjahres ist jeder Sender ein Siegertyp. Laut Aussagen der GfK Fernsehforschung ist:
RTL mit großem Vorsprung Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Zahlen vom Juni: Mit einem Marktanteil von 14,7 Prozent liegt der Sender klar vor ARD (13,0 %), ProSieben (11,2 %), (...)