IFA- & IBC- Cinema Summary

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 30. November 2005 um 07 Uhr 36 Minuten

 

Die zeitliche Dichte und thematische Komplexität beider Ereignisse zusammenzufassen war die Aufgabe des nachfolgenden Beitrags, der auf Wunsch von Herrn Dr. Dotzler für sein "dot 16" Magazin entstanden ist und über den hier eingestellten LINK eingesehen werden kann.

Anlass dafür gab aber eigentlich eine kleine Szene, die auf der Anreise nach Amsterdam im Zug von den Sitznachbarn auf der gegenüberliegenden Seite des Ganges (mit einem alten Palm IIIxe) fotografiert worden ist (ein Gerät, das schon viele Jahre vor den jetzt verkauften "Foto-Handies" auf dem Markt war und mit den ein kleiner Einblick in die Zukunft des "Kinos" gezeigt wird, wie sie heute schon Wirklichkeit geworden ist).

Während in Amsterdam wieder einmal über die Grenzlinien zwischen E- und D-Cinema verhandelt wurde - also zwischen dem Elektronischen Kino das nicht die Qualität des "klassischedn Kinos" erreicht und dem Digitalen Kino, das dieser mindestens entsprechen oder besser als dieses sein soll - gibt es auf dem Weg dahin schon heute das C-Cinema zu sehen: das Kino im Computer [1].