Nach "1" kommen Zwei

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 25. Mai 2006 um 10 Uhr 39 Minuten

 

In einem Beitrag vom 5. März 2005 [1] wurde erstmals auf den Einbau eines Comuterchips in einen Turnschuh aufmerksam gemacht. Darin ging es um den "1" genannten most advanced shoe ever der Firma Addidas.

In diesen Tagen ist nun von der Konkurrenz ein kompetitives Signal in den Raum der Medienmultiplikatoren geschickt worden.

Wie - beispielsweise - auf golem.de zu lesen ist, haben Nike und Apple angekündigt, in Zukunft zusammenzuarbeiten und so die Welt von Sport und Musik einander näher zu bringen. Erstes Resultat dieser Kooperation ist der Sportschuh "Nike+ Air Zoom Moire", der drahtlos mit dem iPod nano kommunizieren und Informationen über persönliche Trainingsergebnisse austauschen soll. Weitere Turnschuhvariationen mit dieser Technik werden für die Zukunft erwartet.

Bei Apple wird das neue Produkt über die URL www.apple.com/ipod/nike/ und mittels der Slogans: "Get in gear" (siehe nachfolgendes Bild) / "Rock ’n’ run" / Stay in sync" positioniert.

Bei Nike heisst das Produkt "
nike + " und kann auf der so gennannten Website auch in Funktion besichtigt werden.

"Tune your run" heisst der Slogan, das Ganze sieht im Video echt cool aus, und Lance Amstrong sowie Paula Redcliffe haben sich für Testimonials einkaufen lassen.

Und dennoch: bei Betrachten dieser Clips kommt mir eine Reportage der BBC über die Soldaten im Iran-Krieg - der ja nun eigentlich keiner mehr sein solll(te) - in den Sinn, in dem hörbar gezeigt wird, wie die Soldaten mit Heavy Metall und Hard Rock Songs auf ihre Aufgaben vorbereitet werden: tuned into warfare...

WS.