IBC_06 (I)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 28. September 2006 um 19 Uhr 45 Minuten

 


Dieses Foto wurde in Amsterdam während des Besuchs der CineExpo am 26. Juni 2006 aufgenommen.

Heute beginnt an gleicher Stelle die ibc 2006 .

Interessanterweise wird der eigene Beitrag im Rahmen dieser Veranstaltung nicht in der D-Cinema-Sektion vorgestellt werden, sondern in der ersten "Free-Session".

Das ist gut so, da dadurch die Rechte-Fragen für die Präsentation der ausgesuchten Beiträge in einigen Fällen leichter geklärt werden konnten - wenn auch leider nicht in allen.

Aber: Der Link auf diese Veranstaltung als auch auf den eigenen Beitrag konnte nicht allezeit aktiviert werden. Zumindest war dieses im Verlauf des Vormittags des 5. September 2006 nicht (mehr) möglich. [1]
Der "Ober-Gau" für einen jeden Veranstalter [2]: Sehen sie selbst

Unmittelbar nach dem Eintreffen am 7. September waren die Vorbesprechung und erste TV-Aufnahmen angesagt, die dann am Folgetag, dem 8. September, in arg verkürzter Form als Ankündigung der Veranstaltung im "Hotelfernsehen" der Stadt Amsterdam ausgestrahlt worden sind.

Ein "Eigenbericht" zur Genese und zum Verlauf der oben genanten Veranstaltung folgt auf der nachfolgenden Seite zum Sonnabend, den 9.9.2006.


Ein "Auswertungsbericht" wird kurz und knapp am 18. September 2006 in der Onlineausgabe vom BroadcastengineeringMagazine veröffentlicht und liest sich so:

Demographic and attendance figures released for IBC2006 show total attendance reached 44,808 - up by more than 2000 people from the previous year.

Of those attending, 31,155 were visitors and 13,653 were exhibitors, or 69.5 percent and 30.5 percent, respectively, of the total. By region, Western Europe and Scandinavia continued to dominate attendance with 74 percent of total attendance. Central and Eastern Europe accounted for a combined 8.5 percent of attendees, and those attending the show from North America totaled 7.3 percent. Attendees from Asia accounted for 6.7 percent of the total with the Middle East, Africa and South America responsible for a combined 3.5 percent.

In terms of the industry segments represented at the show, the figures show that 19.37 percent came from a broadcast station or network, 10.07 percent were dealers or distributors, 6.53 percent work in post production, 6.54 percent in production and 19.7 percent in manufacturing. Other notable industry segments include broadband services with 6.47 percent and cable/satellite distribution at 4.59 percent.

Anmerkungen

[1Und wie es sich zeigen sollte, ist diese kein Einzelfall: am Vormittag des 14. September war der Zugang zu dieser Seite erneut versperrt.
Mehr noch: bei der zufälligen Eingabe einer "falschen" IBC-dot.com-Adresse gab der Browser einen direkten Zugang auf die Datenbestände des IBC-Servers frei. Unglaublich, aber wahr!

[2Bleibt positiv zu vermerken, dass nach dem Ende der Show sich der Veranstalter intensiv um ein Feedback bemüht und dazu einen eigene Online-Fragebogen entwickelt hat.


 An dieser Stelle wird der Text von 2948 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
f3c7c66b1367f5cea98c4e4f354807