To Do’s - Szenen des Alltags

ZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 7. Februar 2007 um 09 Uhr 41 Minuten

 

- 0:00 MUC

Titelmeldefristen bei der VG Wort:
http://www.vgwort.de/hinweise.php#online

- 0:15 "Wiesbaden" [1]

Betreff: Ermittlungsverfahren Nr. 868911
Datum: Thu, 1 Feb 2007 00:15:15 +0100
Von: Bundeskriminalamt BKA
Antwort an: Bundeskriminalamt BKA

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP 212.227.116.110 erfasst wurde.
Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verfügung gestellt und eine Strafanzeige wurde erlassen.
In dem angeführten Anhang finden Sie die Strafanzeige mit dem Aktenzeichen Nr.:# 130067 Drucken Sie diese bitte aus und faxen Sie diese mit einer Stellungname an uns zu.
Eine Kopie der Strafanzeige wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.


Hochachtungsvoll
i.A. Jürgen Stock

Bundeskriminalamt BKA
Referat LS 2
65173 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 - 55 - 12331
Fax.: +49 (0)611 - 55 - 0

- 9.30: Köln

Dear all,

A one day event is organised to help ICT researchers respond to the calls for proposals under the work programme 2007/2008 of the 7th Framework Programme for R&D.

FP7-ICT Proposers Day, Köln 2007, will be an opportunity to meet other people with similar or complementary research interests, and wishing to form project consortia.

http://ec.europa.eu/information_society/events/koln_2007/index_en.htm

Regards

European Commission DG Information Society and Media
IST (Information Society Technologies) program
Networked Audiovisual Systems

New mail: infso-audio-visual@ec.europa.eu
New site: http://cordis.europa.eu/ist/audiovisual/index.html

- 19.55 Worldwide

Alles ausschalten
am 1.februar 07 von 19h55 bis 20h00

dringend: Aktion gegen den Klimawechsel

Am 1. Feb 2007: nehmen Sie an der weltweit größten Bewegung gegen den Klimawechsel teil!!!
Verschiedene Naturschutz-Organisationen senden eine Aufforderung an alle Bewohner unseres Planten, die 5 "Schweigeminuten":

jeder soll Licht, Strom und sonstiges ausschalten, zwischen 19h55 und 20h00.
Fünf Minuten, nicht nur um Energie zu sparen, sondern besonders, um die Bevölkerung, die Medien und Politiker auf die tägliche Energieverschwendung aufmerksam zu machen.
Ein Akt, der nur 5 Minuten dauert, der nichts kostet, der aber der Regierung zeigt, dass die Klimakatastrophe ein schwerwiegendes Thema der Weltpolitik sein sollte.
Warum diese Datum? : Am ersten Februar veröffentlicht die UNO die neuesten Erkenntnisse zum Thema Klimawechsel!
ALSO......DREHEN SIE AB!!!!!

Turn everything off
On February 1st between 7:45 p.m. until 8 p.m.

Urgent: action against climate change

On February 1st you can participate in the worldwide greatest action against climate change!!!
Various environmental organizations are asking the peoples of this planet to hold 5 minutes of "silence":

Everyone should turn off all lights, electricity etc. between 7:45 until
8 p.m. to bring attention to other inhabitants, the media and politicians about the daily waste of energy.
An act which takes only 5 minutes, which costs nothing, but shows the governments that climate change should be on the top agenda of world politics.

Why this date?
On February 1st the United Nations is publicizing the newest results and knowledge base on climate change.

SO.......TURN OFF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Faites passer...

On éteint tout
le 1er février de 19h55 à 20h00

Urgent : Action contre le changement climatique

Le 1er février 2007: Participez à la plus grande mobilisation des citoyens contre le Changement climatique !

L’Alliance pour la Planète (groupement d’associations
environnementales) lance un appel simple à tous les citoyens, 5 minutes de répit pour la planète : tout le monde éteint ses veilles et lumières le 1er février 2007 entre 19h55 et 20h00. Il ne s’agit pas d’économiser 5 minutes d’électricité uniquement ce jour-là, mais d’attirer l’attention des citoyens, des médias et des décideurs sur le gaspillage d’énergie et l’urgence de passer à l’action ! 5 minutes de répit pour la planète :

ça ne prend pas longtemps, ça ne coûte rien, et ça montrera aux candidats aux élections législatives de juin 2007 que le changement climatique est un sujet qui doit peser dans le débat politique.

Pourquoi le 1er février ? Ce jour là sortira, à Paris, le nouveau rapport du groupe d’experts climatiques des Nations unies.
Il ne faut pas laisser passer cette occasion de braquer les projecteurs* sur l’urgence de la situation climatique mondiale.

- 20:12 in der tagesschau

Das Verlöschen der Eiffelturmlichter ...

... zu sehen mit dem Windows Media Player.

... zu sehen mit dem Realvideo-Player.

- 20:30 Berlin

Transmediale Keynote 1: Fractal Flesh

Moderator: Florian Rötzer [de]
Teilnehmer: Stelarc [au]

In seiner Präsentation/Demonstration ’Fractal Flesh: Prototyped, Printed and Phantom Bodies’ experimentiert der australische Künstler Stelarc mit alternierenden anatomischen Gestaltungen und ihren Auswirkungen auf unsere Erkenntnis, Subjektivität und Identität.

Anmerkungen

[1"Im Anhang zu dieser hier zitierten Mail befand sich eine mit Trojan-Downloader.Win32.Nurech.aa infizierte EXE-Datei.} [...]
Die Mail ist übrigens speziell für 1und1-Kunden designt, denn nslookup identifiziert die angebliche IP-Adresse so}:
Address: 212.227.116.110
Name: ui-admin.xtool.1and1.com"
klm.


 An dieser Stelle wird der Text von 5471 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
5010f5907a3028c25e03bd2748618d