Leistungs-Schutzrechte: Contra & Pro

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 26. Dezember 2010 um 10 Uhr 59 Minuten

 

0.

Endlich ist es soweit: die im Verlauf der Debatte um das zukünftige Leistungsschutzrecht immer wieder vorgetragenen Argumente des PRO und des CONTRA werde mit Beginn dieser Woche in gebündelter Form zu studieren sein.

1.

Die CONTRA-Fraktion wird seit heute durch die Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht mit einem eigenen Portal vertreten sein.

Die Liste der Unterstützer ist zu finden unter der Adresse:

http://leistungsschutzrecht.info/unterstuetzer

Beiträge sind willkommen unter der Mailadresse:

redaktion at leistungsschutzrecht.org

Allerdings finden sich nicht alle Befürworter dieser Position unter diesem Dach wieder. Viele hatten sich bereits vorab unter dem Dach des BDI mit der folgenden Gemeinsame Erklärung zum Vorhaben eines „Leistungsschutzrechts für Presseverleger“ festgelegt

Gemeinsame Erklärung zum Vorhaben eines „Leistungsschutzrechts für Presseverleger“

2.

Nach den vorliegenden Informationen wird aber auch die "Gegenseite", namentlich der BDZV und der VDZ, nicht untätig bleiben und sich alsbald ebenfalls im Netz mit einer eigenen Adresse öffentlich aufstellen:

www.pro-leistungsschutzrecht.de

3.

Wer mehr über die Hintergründe dieses seit Jahren schwelenden Konfliktes wissen will, dem ist die Darstellung aus der Ausgabe Nr. 17, 2010 der Zeitschrift "c’t" von Joerg Heidrich empfohlen, die - hoffentlich möglichst lange noch - unter dem folgenden Link eingesehen werden kann:

http://www.heise.de/ct/artikel/Kulturkampf-1049862.html