Hama versus LogiLink

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 8. Dezember 2011 um 23 Uhr 28 Minuten

 

Ja, wenn man in der Werbung Preise vergleichen dürfte: dieses wäre ein wahrlich frappierendes Beispiel: es geht um einen sogenannten DVI-VGA-Adapter.

Ein solcher Adapter steht in der technischen Entwicklung der Bildübertragungsstandards zwischen dem rein digitalen HDMI-Standard auf der aktuellen Seite der Entwicklung und den Cinch- und Din-Anschlüssen auf der rückwärtigen Seite der Entwicklung.

Das Foto eines solchen VGA-Adapters auf die vorangegangenen Standards im Bereich der Konsumerelektronik zeigt die Mediapedia-Seite von Media Markt.

Dort ist auch der Satz zu lesen:

Soll von DVI auf VGA geschaltet werden, ist dies relativ einfach - und nicht besonders kostenintensiv - da DVI Daten nicht nur digital, sondern auch analog überträgt.

€ 24,50 bei MediaMarkt oder MEDIMAX |

Beim Besuch eines solchen Marktes in Berlin-Charlottenburg wurde am Regal der Preis von Euro 24.50 aufgerufen. Es handelt sich dabei um den Zubehör-Exklusiv-Anbieter hama. Auf dessen Internetseite wird dieser Artikel mit einem Preis von Euro 24,99 ausgewiesen.

Wenige Strassen weiter befindet sich ein Geschäft mit dem Namen "K&M COMPUTER". Dort wird ebenfalls ein solcher Adapter VGA-Buchse an DVI-Stecker zum Verkauf angeboten: Zum Preis von Euro 6,99.

Das Produkt kommt aus dem Hause LogiLink und verfügt - im Gegensatz zu den hier im Link und als Bild vorgezeigten Stecker - über keine vergoldeten Kontakte.

€ 6,99 bei K&M Computer |

Die Preisdifferenz zwischen dem hama-Produkt beim Media Markt (dessen Angebot preisgleich ist mit dem von MEDIMAX) und dem LogiLink-Produkt bei K&M Computer beträgt - in der gleichen Stadt im gleichen Stadtbezirk - mehr als das Dreifache.