Berlin 1953
G. Schütz
(1945)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 9. Mai 2004 um 17 Uhr 52 Minuten

 

- Bundespraesident Heuss am Berliner
Flughafen Tegel auf den Abflug wartend.-

(c) Foto aus dem in Zusammenarbeit mit akg-images verlegten Kalender 2004

(PS.: Berlin: am Morgen des 8. Mai 1945 landeten auf dem Flughafen Tempelhof mehrere Flugzeuge.
Aus Moskau kamen der stellvertretende Außenminister A. J. Wyschinski und anderen Regierungsvertretern. Auch Eisenhower und Montgomery schickten ihre Stellvertreter. Die Briten brachten aus Flensburg die deutsche Delegation, die gleich zu einem Auto geführt und öffentlich kaum zur Kenntnis genommen wurde.
Gegen Mitternacht unterschrieben:
Marschall Shukow für das Oberkommando der Sowjetarmee,
der britische Luftmarschall Sir Arthur Tedder für die alliierten Expeditionsstreitkräfte in Europa sowie der französische General Jean de Lattre-Tassigny und der US- General Carl Spaatz - als Zeugen [sic!].
Danach unterschrieben von deutscher Seite für das Oberkommando der Wehrmacht: Generalfeldmarschall Keitel, Generaladmiral v. Friedeburg und Generaloberst Stumpff.
Am 9. Mai 1945 um 0.43 Uhr - nach der am 28. April vom Stadtkommandanten Bersarin in Berlin eingeführten Moskauer Zeit - hatte Deutschland bedingungslos kapituliert. - WS.)