* 1938 Wolfman Jack † 1995

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 9. November 2013 um 17 Uhr 05 Minuten

 

In einer Schaltkonferenz vom 8. November 2013 wurde erstmals dieser Name, mit Bezug auf den des Autors, assoziativ ins Gespräch gebracht.

Der als Robert - kurz: Bob - Schmith am 21. Januar 1938 in Brooklyn, New York, geborene Wolfman Jack war ein Fan des 1965 in Palm Springs verstorbenen Dicjockeys Alan Freed. Der nannte sich um in Moondog, versah seine Radio-Show mit diesem Namen und spielte als Trigger und Trailer das Heulen eines Hundes ein.

Dazu Ben Fong-Torres zur Einleitung seiner Biographie:
A dog bays.
A chugga-chugga rhythm begins. The dog howls again. A liquid metronome begins ticking…

Hier zu hören als Auftakt zu einer Sendestrecke, die von dem Herrenausstatter "Nifty Clothes" gesponsert war.

„The Howling Wolfman“

Bob übernahm diesen Effekt, nennt sich "Wolfman Jack" und macht das imitierte Wolfs-Geheul zu seinem Markenzeichen, so wie hier in der Dick Clark Show zu hören.