Gedanken - Gedenken - Gehörtwerden

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 29. Januar 2014 um 15 Uhr 32 Minuten

 

Heute, ab 14 Uhr, kann über diesen LINK auf die Seite des Bundestages die Rede von Daniil Granin aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus im Plenarsaal des Bundestages nachverfolgt werden.

Anlass für diesen Moment der Besinnung ist die "Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945".

Thema seiner Rede ist die Belagerung der Stadt Leningrad, dem heutigen Petersburg, die am 27. Januar 1944 endgültig überwunden werden konnte.

Der Verlauf dieses Tages ist dokumentiert im Textarchiv des Deutschen Bundestages unter dem Link:

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2014/48676013_kw05_vorbericht_gedenkstunde/index.html

Der Verlauf der Veranstaltung im Plenarsaal des Bundestages kann nochmals an dieser Stelle nachverfolgt werden:

Abschliessend an dieser Stelle zwei besondere Ausschnitte aus der Rede des Präsidenten des Bundestages

- über die Verantwortung der Deutschen heute:

- über die - in diesem Fall seiner Rede unterlegten - Musik von Dmitri D. Schostakowitsch, hier aus dem Streichquartet Nr. 8 :