BER / EDDB - Eröffnung

VON Dr. Wolf SiegertZUM Samstag Letzte Bearbeitung: 7. November 2020 um 22 Uhr 10 Minutenzum Post-Scriptum

 

Hier wird heute ein sogenannter "Screenshot" aus der 20 Uhr - tagesschau vom Freitag, den 16. Dezember 2017, eingestellt. An diesem Tag wurde dieser neue Eröffnungstermin beschlossen und öffentlich gemacht:

Am 24. November 2019 wurde diese Mitteilung in der Rubrik "Schluss mit Moor" bei tttim ARD-Fernsehen wie folgt kommentiert: Der BER soll demnächst fertig werden: JPEG

Am 29. November 2019 trafen im Verlauf des Tages diese beiden Mails mit diesen Nachrichten ein:

Der BER wird am 31.10.2020 eröffnet. Diesen Termin nannte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup soeben dem Aufsichtsrat. Weitere Informationen dazu erhalten Sie heute auf einer Pressekonferenz ab 17 Uhr im Mercure Hotel am Flughafen Tegel.

Der BER wird am 31. Oktober seinen Betrieb aufnehmen. Diesem Vorschlag der Geschäftsführung hat der Aufsichtsrat auf seiner heutigen Sitzung zugestimmt. Eine Woche später, am 8. November 2020, endet der Linienflugbetrieb in Tegel. Dazwischen liegen drei große Umzugsschritte, in denen der komplette Flugbetrieb vom Flughafen Tegel zum BER umzieht.

Vorausgegangen war eine intensive Diskussion des Standes der Baufertigstellung am Terminal 1 und der anstehenden Schritte. In diesem Zusammenhang berichtete der Baubereich über die bereits vorliegenden abschließenden Sachverständigenbescheinigungen und den Stand der Restmängelbeseitigung in den Kabelgewerken. Auch der TÜV Rheinland nahm wieder an der Sitzung teil und stellte den Fortschritt seiner Prüfungen dar. Die Prüfungen sollen im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein.

Zum Terminal T2 wurde dem Aufsichtsrat von der Geschäftsführung berichtet, dass sich die Baufortschritte im Rahmen der Planungen gut entwickelt haben. Der Einbau der Gepäckförderanlage und die weitere technische Gebäudeausrüstung sind gestartet. Für das unmittelbar an das Terminal 2 angrenzende Bundespolizeigebäude sind die Rohbauarbeiten in vollem Gange. Die in modulbauweise geplante Gebäudehülle wird in wenigen Wochen fertiggestellt sein.

Der Aufsichtsrat hat heute außerdem den Wirtschaftsplan für 2020 verabschiedet. Das für 2020 geplante operative Ergebnis liegt aufgrund der einmaligen Belastung durch die Inbetriebnahme BER (ORAT-Programm) bei rund 86 Mio. Euro.

Rainer Bretschneider, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Mit der heutigen Nennung des Eröffnungsdatums beginnt eine neue Etappe auf dem Weg zur Inbetriebnahme des BER. Der Termin zeigt auch, dass die Flughafengesellschaft auf einem guten Weg ist. Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat die Nennung der konkreten Umzugstermine als einen Erfolg der gesamten Belegschaft der Flughafengesellschaft begrüßt.“

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Der Termin steht: Der BER eröffnet am 31. Oktober 2020. Alle Arbeiten, die bis dahin am BER noch anstehen, werden mit Hochdruck erledigt. In den kommenden elf Monaten ist noch viel zu tun. Aus dem fertigen Gebäude muss ein funktionierender Flughafen werden.“

JPEG

Nach 14 Jahren Bauzeit: Der BER wird eröffnet:
Thomas Rautenberg,, der die ganze Geschichte der Entstehung dieses Flughafens nicht nur selber miterlebt, sondern auch immer wieder darüber berichtet hat, kann an diesem Tag nun endlich aus all seinen Daten und Quellen nochmals einen Gesamtrückblick über den Sender INFOradio schicken:
Die unendliche Geschichte des BER:

Am Abend dieses Tages kommt dann auch noch der Architekturkritiker Nikolaus Bernau im Deutschlandfunk Kultur im Gespräch mit Marietta Schwarz zu Wort und sagt über den BER: „Alt, aber gediegen“

Und: Wer sich den Sonntag mit einem besonderen Erlebnis bereichern will, der/dem sei noch ein Besuch des Kupferstichkabinetts in Berlin empfohlen. Dann dort wird, am Tag der offiziellen Inbetriebnahme des BER das zunächst letzte Mal die neue Ausstellung: "Wir heben ab!" gezeigt [1], die dann sogleich nach ihrer Eröffnung - zumindest für den gesamten November 2020 - wieder geschlossen werden muss!

P.S.

Peter Neumann von der Berliner Zeitung hatte auf seinem Tweet zunächst das Ticket von seinem Easy Jet Flug hinter dieser URL eingestellt: https://twitter.com/pneumannberlin/status/1322494284453564416
dann aber, kurze Zeit danach wieder gelöscht.

Wir werden dieses eher seltene Unterfangen einer "Depublizierung" akzeptieren, lassen die Frage offen, warum dieses geschehen ist (...aus Datenschutzgründen, weil als Desination Paris vermerkt war, der Flug aber von TXL nach BER ging?) und verweisen daher auf ein eigenes Ticket-Foto von einem Jungfernflug von Berlin nach Las Vegas: JPEG

Dennoch bleibt seine Reporter Aktion bemerkenswert:

New chapter at BER: easyJet takes off with inaugural flight
© easyJet Coporate

Die Stimme vom Lufthansa-Flug LH2020 gehört dem Piloten Peter Etzrodt, der am Morgen dieses Tages auf INFOradio dieses Interview gegeben hatte:

Anmerkungen

[1Mehr dazu_
— In der Besprechung von Ingeborg Ruthe in der Berliner Zeitung vom 30. Oktober 2020 unter der Überschrift: Nur Fliegen ist schöner: Der Traum vom „Homo Volans“
— in dem Katalog: Wir heben ab! Bilder vom Fliegen von Albrecht Dürer bis Jorinde Voigt im Wienand-Verlag.


4411 Zeichen