Angelos 3x
Otto 2x
Dora 1.x

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 5. Juli 2004 um 11 Uhr 05 Minuten

 

- gleich 3 x: Angelos Charisteas: geboren am 9. Februar 1980, erlebte am Abend des 4. Juli 2004 seinen dritten Meisterschaftssieg in einem Jahr und hatte selber mit seinem Kopfballtor in der 57. Minute d e n entscheidenden Anteil.

Zuvor hatte er mit Werder Bremen den ersten Platz der Bundesliga und das Pokalendspiel in Berlin gewonnen: und jetzt mit seinem deutschen Trainer als Grieche die Europameisterschaft.

- zum 2. x: Vor zwölf Jahren war Otto Rehagel schon einmal als Sieger von diesem Platz gegangen. In dem Stadion von damals hatte er als Trainer von Werder Bremen den Europacup gewonnen.

In den nachfolgenden Interviews des ZDF dankt Angelos Charisteas seinem Trainer und dieser nutzt die Gunst der Stunde, um ein Wort an seine Familie zu richten: „Ich rufe dich gleich an, Beate! Beate, Jens, Tina - ich grüße euch!“

- das 1. x: In Athen lobt die Bürgermeisterin Dora Bakoyannis in perfektem Deutsch das Wunder von Lisboa. Dort feiern Protugiesen und Griechen gemeinsam. In Thessaloniki (Foto) wie allüberall in Griechenland, feiert man sich selbst.

"Die Griechen" sind die Besten im europäischen Fussball, weil sie das Beste aus ihren Möglichkeiten gemacht haben.

WS.