Duden: neu und alt...

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 15. September 2020 um 15 Uhr 11 Minuten

 

JPEG

So sahen einige der Einträge aus, die von der "Vereinigung Volkseigener Verlage", dem Bibliographischen Institut in Leipzig, 1951 verlegt worden waren:

Es gelten die Regeln des Urheberrechts all rights reserved
Es gelten die Regeln des Urheberrechts all rights reserved

Am 2. Februar 2020 erhielten wir von der Duden-Redaktion eine Mail, in der erneut ihr DUDEN MENTOR Online-Projekt beworben wird:

Lieber Herr Siegert,

der Duden-Mentor wird 700 Tage alt und das wollen wir mit einem besonderen Angebot feiern. Für nur 7,95 € statt 14,95 € pro Monat können Sie nun alle Premium-Funktionen des Duden-Mentors voll ausnutzen. Inklusive 40 000 Zeichen Prüfumfang.

• Synonymvorschläge:
Schreiben Sie lebendige Texte mit Synonymen und sinnverwandten Wörtern.

• Individuelle Stilhinweise:
Verabschieden Sie sich von Füllwörtern, Wortwiederholungen und Bandwurmsätzen.

• Browser-Plug-in:
Nutzen Sie die Premium-Funktionen auf all den Webseiten, die Sie täglich besuchen.

Jetzt Angebot sichern

Das Angebot gilt bis zum 29.02.2020 und ist nur für Neukunden einlösbar.

Viel Freude beim Formulieren wünscht

Ihr Duden-Mentor-Team

Inzwischen ist dieses Angebot nicht mehr gültig, wurde aber ab dem 10. August 2020 durch diesen Text zu einem Preis von 9,70 Euro erneuert:

Lieber Herr Siegert,

sind Sie beim Schreiben auch manchmal unsicher in Sachen Kommasetzung? Damit sind Sie nicht alleine. Unsere telefonische Sprachberatung hat die häufigsten Fragen zur Kommasetzung gesammelt: Muss das Komma vor einem erweiterten Infinitiv mit „zu“ gesetzt werden? Wann wird ein Komma vor „wie“ gesetzt? Ist das Komma zur Abtrennung von Nebensätzen immer obligatorisch?

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, kann Ihnen der Duden-Mentor unter die Arme greifen. Wir haben unsere Fehlererkennung weiter optimiert, sodass der Mentor nach jüngsten Vergleichen mehr Kommafehler findet als andere Rechtschreibhilfen. Künstliche Intelligenz (KI) macht es möglich. Über ein maschinelles Lernsystem haben wir den Mentor mit mehreren Millionen Texten aus dem Dudenkorpus trainiert, um noch mehr Fehler zu eliminieren. Probieren Sie es gleich aus.

Am 23. Juni 2020 war angeboten worden, bei einem Abo für 3 oder 12 Monate monatlich noch 6,95 zu zahlen. Aber auch die Dauer dieses Angebotes war zeitlich befristet.

Anstatt diese Angebote wahrzunehmen, wurde bislang weiterhin der eingeschränkte beitragsfrei Dienst genutzt und bereits mehrfach kommentiert, zuletzt am 13. Januar 2020 mit diesem Text:

- Wort-Korrektur und Er-Findungs-Programme

Für die Korrektur der englischen Texte wurde das Firefox Add-in von garmmarly genutzt:
JPEG
Und auch darüber schon im Zusammenhang eines anderen Artikels am 13. März 2019 berichtet:

- Schreiben Übersetzen Umsetzen

In der letzten Zeit wurde aber verstärkt das Alternativ-Angebot aus Potsdam genutzt: LanguageTool, das für die Browser: Chrome, Edge, Firefox und Opera angeboten wird.

Der Preis für ein zweijähriges Abo beträgt für "Studierende, Autoren, Selbständige, Unternehmen und Agenturen" summa summarum Euro 99.— . Für Non-Profit-Organisationen können per Mail besondere Konditionen angefragt werden. Gleiches gilt - so wurde auf Anfrage erklärt - auch für Hochschulen.

Heute, am 15. September, wurde ein Vertrag über zwei Jahre Online gebucht

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Premium-Abo von LanguageTool Plus entschieden haben. Ihr Zugang wurde nun für den Premium-Zugriff freigeschaltet. Sie erkennen den Premium-Zugang an einem "Premium" hinter Ihrem Namen rechts oben auf languagetoolplus.com. [...]
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an support@languagetoolplus.com.

Und danach über einen Extra Link als Abo gekündigt, da sonst eine automatische Verlängerung über jeweils zwei weitere Jahre mit gebucht worden wäre.


3831 Zeichen