#digitalbrecht

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 4. März 2021 um 02 Uhr 25 Minutenzum Post-Scriptum

 

Auf der Webseiter der Stadt Augsburg ist schon lange zu lesen:

Zu Ehren des gebürtigen Augsburgers Bertolt Brecht findet auch 2021 das Brechtfestival der Stadt Augsburg statt. Dieses Jahr jedoch erstmalig als Online-Editon: #digitalbrecht. Auf dem Smartphone, dem Tablet und am heimischen Rechner bietet es zwischen dem 26. Februar bis 7. März 2021 rund 20 Netzpremieren und Kunst-on-Demand.

Und angeregt:

Vorschläge für Fragen, die per Weblog-Video-Eintrag im Arbeitsjournal beantwortet werden sollen, können per Mailgestellt werden.

Interessant in diesem Zusammenhang das Gespräch, das Jürgen Kuttner am 2. Oktober 2020 mit Knut Cordsen in der kulturWelt von Bayern 2 geführt hatte.

Mehr dazu in dem ARBEITSJOURNAL von #digitalbrecht: .

P.S.

Aus diesem Anlass sendet der Bayerische Rundfunk am 3. März 2021 die BR-Produktion aus dem Jahr 2005 nach dem Anti-Nazi-Film von Bertolt Brecht und Fritz Lang: "Hangmen also die"

Hangmen also die - Nach dem Anti-Nazi-Film von Bertolt Brecht und Fritz Lang - Hörspiel Pool - BAYERN 2 - 03.03.2021

Aus dem Amerikanischen von Jürgen Schebera / Bearbeitung: Michael Farin / Komposition: Kalle Laar und Georg Zeitblom / Regie: Bernhard Jugel / Mit Gert Heidenreich, Beate Himmelstoß, Tobias Lelle, Stefan Bissmeier, Jens Harzer, Burchard Dabinnus, Paul Herwig u.a