Plantronics: neuer Name, aber keine neuen Poly-Treiber

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 5. Januar 2021 um 14 Uhr 33 Minutenzum Post-Scriptum

 

Das ist unser Kopfhörer, bzw. Headset: ein .Audio 400 DSP

"DSP" seht für digitale Signalverarbeitung. Und galt daher - einst - als "zukunftssicher" [2]. Das stimmt auch - fast: Dadurch, dass es kabelgebunden und per USB am Rechner angeschlossen werden kann, wird es von diesem auch unter Windows 10 pro 64bit - sofort erkannt. Aber nicht die Treiber, die zum Einsatz notwendig wären.

Das Gerät gehört zur sogenannten "Persono"-Serie. Und dafür wird auch die

Persono Familie Download Seite

bereitgestellt.

Aber mit dem neuen Namen "Poly" ist diese Seite nicht mehr auffindbar.

Die letzten Knowledge Base-Details lauten:

Microsoft empfiehlt das Ergattern des neuesten Service Packs für Windows XP.

Es bleibt also nur die Empfehlungen: WENDEN SIE SICH AN DEN SUPPORT.

Dieser ist auch besetzt, der Mann ist freundlich und zuvorkommend, hat aber Probleme, das Headset überhaupt noch in seiner Datenbank zu finden.

Er bestätigt, dass der Einsatz der inzwischen lancierten Plantronics-Hub-Software nichts bringt, da dieses Gerät von dieser - in der Tat - gar nicht erkannt wird.

Stattdessen bestätigt er am Ende des Gesprächs am 30. Dezember 2020, dass wir aufgrund der Kennung der Telefonnummer dem Hause schon lange als Plantronics-Kunde bekannt seien. Und dass es bereits im Jahr 2011 ein Anfrage nach den Windows 7 pro - Treibern gegeben habe (sic!) [3]

Was tun?

Die Firma Driver Scape ist beim Öffnen der Seite: https://www.driverscape.com/download/plantronics-.audio-400-dsp in der Lage zu sagen, mit welchem Betriebssystem der Rechnern arbeitet, der auf diese Seite zugegriffen hat und bietet an in der File Version 8.5 einen "Plantronics .Audio 400 DSP Drivers Download" für die Betriebssysteme: "Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP". Ruft man diesen Linke auf, wird angeboten, die folgenden Software zu laden: "DriverToolkitInstaller.exe".

Das Problem wurde bereits damals in der Windows-User-Community ebenfalls besprochen, und auch von dritter Seite als solches bestätigt:

I’ve seen some websites that list drivers but I really hesitate to download a driver from a random site. This device is supposed to be plug and play but when I plug it in my computer just reconizes it as a generic audio device, not as this device with all of its functionality.

Und was bieter Plantronics selber an? Die "Plantronics Software"-Seite verweist lediglich erneut auf den Plantronics Hub.

Gibt es doch noch einen Ausweg: Was ist mit dem "Persono Audio Controll Center"?

Diese Software wird hier in der Version 2.4 free-of-charge zum Download angeboten und lautet: persono_2_4_200.exe. Das Ergebnis ist allerdings ernüchternd: Keine Kompatibilität mit den aktuell gültigen Betriebssystemen JPEG