Sonntag in Saarmund (EDCS)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 14. April 2021 um 13 Uhr 59 Minutenzum Post-Scriptum

 

Was für Berlin jetzt der BER ist [1], ist für Saarmund EDCS:

© Earth Sciences and Map Library, University of California, Berkeley 1969

Ein Wochenende nach dem Oster-Wochenende gibt es einen Ort wiederzuentdecken, der bequem mit dem Motorrad von Berlin aus zu erreichen und an dem es möglich ist, bei Einhaltung aller Hygiene-Regeln sich im Freien an einen Tisch zu setzen und ein Glas Limonade zu trinken:

© KM

Die Rede ist vom: Flugplatz Saarmund.

Auf der Seite brandenburg.de ist von dem Sonderlandeplatz Saarmund die Rede, auf dem folgendes Fluggerät zugelassen sei:

2,0 t (Gewichtsangabe für Flugzeuge: hier höchstzulässige Startmasse), selbststartende Motorsegler, Segelflugzeuge in der Startart Winden- und Flugzeugschlepp, Luftsportgeräte (einschl. Ultraleichtflugzeuge), Freiballone

Aber hat nicht die Märkische Allgemeine in ihrem Bericht vom 12. November 2020: Was die Eröffnung des Großflughafens BER für den kleinen Flugplatz Saarmund bedeutet geschrieben, dass es jetzt mit dem Segelflug vorbei sei [2]?

Und war das Thema nicht Jahre zuvor schon ’durch"? Hier ein Beitrag aus den POTSDAMER NEUESTE(N) NACHRICHTEN vom 6. Februar 2015: Segelfliegen in Saarmund. Es hat sich ausgesegelt.

Das bedeutet, dass der letzte Start von diesem Flugplatz noch weiter zurücklag. Damals war nämlich nach der Rückkehr von einem Brandenburg-Rundfug eine extra Platzrunde angesagt, um zuvor den Luftgleitern eine sichere Rückkehr zu ermöglichen.

© WS

Dieses eigene noch mit einem Palm IIIx PalmPix-Kodak Kamera-Aufsatz entstandene Foto entstand wenige Monate vor dem Zusammenstoss zwischen einem Segelflieger und einem Ultraleichtflieger [3].

Heute aber - gemeinsam mit einer 250er Suzuki [4] und einer 750er Yamaha [5] unterwegs - bleibt es bei einem vergnüglichen Blick über den Zaun:

© KM

P.S.

Dank für diesen Super IN THE SKY - Einspieler mit dem Richard Koch Quartett:

PNG

Anmerkungen

[1Siehe dazu diese beiden Beiträge vom Abschied vom Flughafen in Tegel am 7. und 8. November 2020: TXL "Au revoir" und TXL in Bild und Ton: Last Notes & Folks.

[2

Kein Segelflug mehr: Was die Eröffnung des Großflughafens BER für den kleinen Flugplatz Saarmund bedeutet

[3... hier nochmals ein Rückblick im Spiegel dieser Mopo-Beiträge. Und hier, und dann schliessen wir auch diese Anmerkung wieder, der Unfallbericht aus der Märkischen Allgemeinen vom 15. Februar 2017.

[4

© WS

[5

© WS

2450 Zeichen