The Alliance for Community Media Conference 2021

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 2. Juli 2021 um 12 Uhr 55 Minutenzum Post-Scriptum

 

The Alliance for Community Media 2021 Annual Conference "Sharing & Building Resilience" will take place on Tuesday, June 29 - Thursday, July 1.

Hier ist der erste Programmentwurf, so wie er am 27. April 2021 übermittelt wurde:

Hier einige aktuelle Programmempfehlungen für diesen ersten Tag ( Die Zeiten sind "EDT" = Easterm Daylight Time ) und den zweiten Tag [3] Wir dokumentieren hier gleich vorab Auszüge aus der Eröffnung und dann am Schluss den am Ende genannten Programmpunkt.

12:00 pm - 1:00 pm
Welcome and Opening Address

1:00 pm - 2:00 pm
Without Walls: New Approaches to Community Media

Rebecca McDondald (Speaker) Speak MPLS
Albert Williams (Speaker) Executive Director, Northampton Open Media

2:00 pm - 2:15 pm
Emerging Leader Award - Elisa Barrios

2:15 pm - 3:15 pm
Community Media and Anti-Racism Work

Matt Schuster (Speaker) Executive Director, Public Media Network
Ifanyi Bell (Speaker) Open Signal

Community media has always been a space for change-makers. Anti-racism work challenges us to actively promote social justice by engaging in difficult conversations, challenging assumptions about how our organizations function, and disrupting existing policies and practices that perpetuate inequities. This session will explore how leaders in community media are shifting organizational resources, roles, programs and minds to address racism in our communities.

3:15 pm - 3:30 pm

50 Years in 15 minutes : A Compact but Joyous Celebration of a Half-Century of Public Access TV - Presentation by Municipal Captioning

Daniell Krawczyk (Speaker) President, Municipal Captioning Inc.

Daniell Krawczyk from Municipal Captioning Inc. has been waging a one-man battle to celebrate 50 years of Public Access, and for these 15 minutes he will be throwing everything at the celebration that he can, including a "PEG Celebrity Cameo", real-time giveaways (text-to-win!), a other surprises. Join Daniell as he toasts 1971 and 50 years of people impacting their community with video. If you are looking to learn about captioning, find him at other times in his virtual booth or attend the captioning session, these 15 minutes are not about products or workflow, but a tribute to the people and passions that make Community Media a force for good.

Im Chat fragt Daniell, wer sich seit wann für das Thema Access engagiert habe und bekommt eine Menge an Antworten, gegen Ende auch die eigene (WS), die er abschliessend wie folgt kommentiert:

Und da wir hier schon auf die Geschichte der Bewegung schauen, sei für den Folgetag zumindest auf diese Namen verwiesen ...
> auf die verstorbenenDirk William Koningund George Cashel Stoney, mit denen einst noch gemeinsam eine Zusammenarbeit zwischen den Offenen Kanälen in Deutschland, vergleichbaren Ansätzen in Frankreich und der NFLCP, der National Federation of Local Cable Programmers entwickelt und realisiert wurde:
> auf Sue Buske(die ab 4:00 pm sprechen wird)

... und auf die Award Ceremony am Ende dieses zweiten Tages (sogar mit einem Gewinnerbeitrag vom "GHS-TV German Town High School Television" /1:03:56/1:17:11 ):

P.S.

Die Reaktionen auf diesen ersten Beitrag gaben Anlass, diese Berichterstattung auf den zweiten Tag ausweiten. Hier ein Überblick über einige der Themen:

12:00 pm - 1:00 pm
Plenary - Suzanne Nossel, CEO of PEN America

Suzanne Nosselis Chief Executive Officer at PENAmericaand author ofDare to Speak:Defending Free Speech forAll. Prior to joining PENAmerica, she served as the Chief OperatingOfficer of Human RightsWatch and as Executive DirectorofAmnesty International USA. Shehas served in the ObamaAdministration as DeputyAssistantSecretary of State for InternationalOrganizations, leading US engagement in the UN andmultilateral institutions on human rightissues, and in the ClintonAdministration as Deputyto the USAmbassador for UN Managementand Reform. Nossel coined the term “Smart Power,”which was the title of a 2004 article shepublished inForeignAffairs Magazineand later becamethe theme of Secretary of State HillaryClinton’s tenure in office. She is a featured columnistforForeign Policymagazine and haspublished op-eds inThe New York Times, WashingtonPost,andLATimes, as well as scholarlyarticles inForeignAffairs, Dissent,andDemocracy,among others. Nosselis a member of theOversight Board, an international body that overseescontent moderation on social media. She isa former senior fellow at the Century Foundation,the Center forAmerican Progress, and theCouncil on Foreign Relations. Nossel is a magna cumlaude graduate of both Harvard Collegeand Harvard Law School.


Das Gespräch führt von der Frage, wie man mit unterschiedlichen Positionen innerhalb eines Dialoges umgehen soll, ob ein Access-Channel ähnlichen Regeln unterliegen sollte wie eine öffentliche Bibliothek, bis hin zu der Frage zur Rolle des lokalen Journalismus und wie auf lokaler Ebeme der Bedrohung durch missinformation etwas engegengesetzt werden kann. Ein Dialog, der mit diesen Themen und in dieser Tonart auch hier in Europa hätte geführt werden können ( nur die Namen der ’politischen Übeltäter’ hätten ausgetauscht werden müssen ;-).

1:00 pm - 2:00 pm
Strategies and Policies for Navigating Free Speech

Sue J. Kim (Speaker)
James Horwood (Speaker) Partner, Spiegel & McDiarmid LLP
Soumita Acharya (Speaker) Director of Community Programs, Lowell TeleMedia Center

In dieser Session wird es sehr konkret. Es geht um antisemitischen Äusserungen in einer Publice-Access TV - Sendung, die im Februar 2021 ausgestrahlt wurde, ohne dass im Verlauf der Sendung der Moderator sofort interveniert wäre. In der Folge wurden Positonen neu besetzt etc - und bis heute eine neue Diskussion zur Frage geführt, wie man mit Themen wie diesen und hate-speech umgehen kann. Diese Diskussion wird im Verlauf dieser Stunde auch an dieser Stelle fortgesetzt und sie gibt einen guten und ungeschminkten Eindruck über die aktuellen Herausforderungen.

1:00 pm - 2:00 pm
Federal Policy

Nancy Werner (Speaker) General Counsel, NATOA
Gerry Lederer (Speaker)

Auch in dieser QnA-Session geht es um die rechtlichen Verantwortlichkeiten der Betreiber der Access Channels. Es geht u.a. um die Beziehungen mit den jeweiligen Cable & Franchise Operators. Und eine Reihe von Fragen, die erst auf der nationalen Ebene (FCC, Congress, Court, ...) geregelt werden können. Und es gibt Fragen, die über die aktuellen Probleme hinausgehen. Etwa die nach der Zukunft die CableOperators, die nicht mehr das sein werden, was sie ursprünglich/hostorisch waren. Die Antwort "There’s a big hole there...". The Communication Act hat immer wieder neu promoted werden.

Nicht mit eingeblendet werden die AWARD-Sessions [4] als auch die nationalen wie regionalen MEETINGS, das Kennenlernen von TeilnehmerInnen, die das erste Mal dabei sind u.v.a.m.
Hinzu kommen auch viele Firmen und Partner, die auch technische und logistische Unterstützug leisten, wie in diesem Beispiel.

2:00 pm - 2:30 pm
SmartCaption™ LIVE - Affordable Live Captioning - Presentation by TelVue

Learn all about TelVue SmartCaption™ LIVE, the smart, automatic, affordable way to make your live channels and on-demand programming accessible to the hard of hearing and multiple language speakers, comply with government regulations, and add searchable transcripts to your meetings. Don’t overpay for live captioning that is overkill for your station! TelVue SmartCaption’s PEG-friendly, usage-based pricing saves you significant money and allows you to control what gets captioned or limit caption processing to unique programming only while saving time with set-and-forget captioning automation rules. SmartCaption LIVE works with any playback system. Native HyperCaster integration adds live captioning with no additional hardware required. SmartCaption™ supports custom language models for enhanced accuracy, translation to over 100 languages, and is compatible with TelVue CloudCast Mobile & OTT apps for iOS, Android, Roku, Apple TV, and Fire TV. Presentation attendees will be entered to win door prizes - an iPad 2020, and 100 hours of free SmartCaption™ automatic captioning.

Wirklich ’ans Eingemachte’ geht es in dieser Session in der nitty gritty von den Kämpfen um Anerkennung und Finanzierung der Arbeit in einzelnen Staaten berichtet wird:

4:00 pm - 5:00 pm

State Policy

Sue Buske (Speaker)(California)


In Kalifornien dominiert die kommerzielle AV-Industrie selbst dann, wenn es um die Ablehnung der Forderung geht, die Dienste von SD auf HD umzustellen.

David Gauthier (Speaker) Executive Director, Winchester Community Access & Media, Inc. / WinCAM (Massachusetts)


Ist das Geld, das für Community Media eingesammelt wird, eine Steuer?

Moe Amaral (Speaker) (Maine)


Ist es möglich, Geld von Providern wie Netflix als VSP, als Video Service Providers, zu erhalten?

Tony Vigue (Speaker) (Maine)


Man muss jeden Tag den Dialog mit dem Governor’s Office fortführen, jeden Tag...

Aus dem Programm des dritten Tages sei vor allem auf diese Session mit gut 130 TeilnehmerInnen aufmerksam gemacht:

1:30 PM - 2:30 PM
Starting a Journalism Solution
Speakers
Les Zaitz
Salem Reporter
Letrell Crittenden

Die Darstellung, Analyse und Diskussion dieser Session würde einen weiteren Beitrag zur Folge haben, der geleistet werden könnte, wenn alle Beteiligten ihre Bereitschaft erklärt hätten, dass ihre Stellungnahmen in diesen mit einbezogen werden dürften. Solange dieses aber (noch) nicht der Fall ist, hier zumindest ein Auszug auf den Fragen, die schon vorab eingereicht wurden:

How are you navigating and teaching members/producers the importance of media literacy when it comes to things like citizen journalism/solutions journalism?

What kinds of social media policies do you have for employees acting as journalists in the community?

I’m concerned about reporting on municipal issues when the municipalities are the issuing authority. How do you do news in this space?

What tips and tricks have you developed to increase "buy-in" from the community?

How do you define journalist vs public affairs? our insurance ask how we train journalists? We see ourselves as information and public affairs sources more than journalists.

Do you have digital platform recommendation for your site development?

How can I encourage existing community producers at my station to formulate and deliver their information in a more journalists style?

What are some of the tools and/or strategies you use for going deep in asset mapping your community?

Do you have a policy for staff and board members re how to delineate between their role as community media reps v.s journalists?

What foundations have been most supportive of community journalism? (besides Knight Foundation)

When dealing with community outreach for stories and for connections, how do you deal with "bad actors" in the community?

In diesem lebhaften Gespräch werden sehr unterschiedliche Positionen und Erfahrungen wie in einem Brennglas deutlich [5].

Stattdessen an dieser Stelle - aus der Erfahrung der beiden vorangegangenen Tage - jene Sätze, die als pars pro toto kennzeichnen mögen, was Public Access Communitiy Media im Kern ausmacht.
Und das mit den Stimmen dieser TeilnehmerInnen:

"We are not television".
"We are not journalists."
"We are sherpas."
"We help the people to speak out."

Am Ende des dritten Tages ging diese Nachricht an den Präsdenten und die Vorsitzende das Vorstandes:

Hi Mike, Dear Donna, Dear All !

Thank you for having me.at this conference.

This is my first feedback-page:
https://www.daybyday.press/article7473.html

It is part of my blog DaybyDay ISSN 1860- 2967 I’m filling in each day (or night) since 2004 (sic!).

I’ll send this link to German Radio ARD and my folks at the German Association of Journalists (DJV) in Berlin, where I did serve as a long term board member,

As an observer and journalist, I did not take any active role.
But the discussion on journalism in particular was of high interest.

If you’re interested in any more specific comments and contributions, do let me know.

What a great effort: carpe diem!

Wolf

Dr. Wolf Siegert, Berlin, July 1st, 2021
wolf.siegert@iris-media.com

Dieser Screenshot zeigt, dass sich alle darauf freuen, im Folgejahr 2022 wieder in real in Chicago zu begegnen zu können

Und dann auch mit vielleicht einem grösseren internationalen Interesse, auch von den bundesdeutschen Medien und Medienanstalten.

Zumindest war zum Ende des zweiten Tages zu hören, dass es noch einen zweiten internationalen Teilnehmer gab, aus Japan:

Anmerkungen

[1diese sind auf YouTube zu finden:

[2Hier hätte es Punkte gegeben, an denen auch eine eigene Stellungnahme möglich gewesen wäre, aber aufgrund der besonderen Rolle als Beobachter nicht eingebracht wurde, mit Ausnahme dieses auf der Veranstaltungsseite WHOVA eingebrachten Icebraker-statements:

[3Für den Zugang an den in fett gesetzten Programmpunkten wurde eine Akkreditierungsanfrage eingereicht und gewährt. Danke!

[4diese sind auf YouTube zu finden:

[5Hier hätte es Punkte gegeben, an denen auch eine eigene Stellungnahme möglich gewesen wäre, aber aufgrund der besonderen Rolle als Beobachter nicht eingebracht wurde, mit Ausnahme dieses auf der Veranstaltungsseite WHOVA eingebrachten Icebraker-statements:


3301 Zeichen