Preview: Siegfried Zielinski: "Art is resistance"

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 24. Januar 2023 um 23 Uhr 24 Minutenzum Post-Scriptum

 

Willkommen zur Schwerpunkt-100-Jahre-Radio Deutschlandfunk Kultur Ursendung von FM Einheit ("Radio Freie Modulationen") mit Siegfried Zielinski in der Reihe Klangkunst:

Zwei Jahren lang standen Musiker FM Einheit und Medienarchäologe Siegfried Zielinski in künstlerischem Austausch. Entstanden ist ein kritisches, klingendes Durcheinanderdenken – mal tagesaktuell, mal phantasmagorisch, mal klangpoetisch.

„Art is resistance. Es gibt keine Kunst ohne Abfall“, sagt Siegfried Zielinski. Der Forscher beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Medienarchäologien und der Funktion des Archivs. „Materie ist tätig. Sie ist Subjekt, nicht Objekt.“

Für „Radio Freie Modulationen“ öffneten Siegfried Zielinski und der Klangtüftler FM Einheit ihre „An-Archive“. Das Gefundene lassen sie klanglich wuchern. Ein gedankliches Dahintreiben: da ein Zitat von Vilém Flusser, hier von Genesis P-Orridge. Poesie einer künstlichen Intelligenz. Das Virus. Die Zeit. Der Apparat. Eine Montage der Attraktionen.

Mit Zitaten von Antonin Artaud, Meret Becker, Benjamin Bratton, William S. Burroughs, John Cage, Teodor Currentzis, FM Einheit, Alexander Moissi, Vilém Flusser, Alexander Galloway, Alexander Hacke, Volker Kamp, Saskia von Klitzing, David Link, Jennifer Minetti, Phil Minton, Heiner Müller, Genesis P-Orridge, John Peel, Michael Saup, Henning Schmidgen, Werner Schwab, Siegfried Zielinski.

P.S.

Irre, aber wahr: kaum war diese Ankündigung online gestellt, gab es schon die ersten Reaktionen. So der wahrlich passende Hinweis auf die Rezeption des dreibändigen Werkes von Peter Weiss: "Aesthetik des Widerstands" aus dem Jahr 1981: