D-radio Kultur: Start mit Viviane Reding

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 7. März 2005 um 20 Uhr 02 Minuten

 

Heute startet
Deutschlandradio Kultur
Hört!Hört!

In der Antike wurde von einem guten Gedicht verlangt, es müsse entweder nützlich oder ergötzlich sein. Wir meinen, dass Brot und Aufstrich zusammengehören (auch in den mageren Jahren). Daher verbindet Deutschlandradio Kultur beide Grundbedürfnisse miteinander. Zugegeben, ein bisschen Wagnis ist dabei. Urteilen Sie selbst.

Dr. Günter Müchler
Programmdirektor Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur

Auch wenn nicht ganz klar wird, ob ein Interview über den zukünftigen Regelungsbedarf beim Internet-Telefonieren eher was mit dem "Brot" oder dem "Aufstrich" des Programms zu tun haben wird, es ist auf jeden Fall ein Beitrag für die zu verbessernden Bedingungen der "margeren Jahre", da eine einheitliche Nutzung von IP-Telefonie bei der Telefonrechnung positiv zu Buche schlagen werde.

Dass die EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien, Viviane Reding, überhaupt zu diesem Thema zur Verfügung stand, will schon was heissen: schade nur, dass ihr Auftitt in Berlin am 10. März genau dann stattfindet, wenn sich "alle Welt" in Hannover auf der CeBIT aufhält.
Aber da wird Sie ja schon am 9. "vorgesprochen" haben...

"Ich hatte im Februar die Gruppe der europäischen Regulierer zu Besuch in Brüssel und sie haben mir versprochen, meinen leichten Regulierungsansatz für Internet-Telefonie durch alle 25 Mitgliedsstaaten im Grundsatz zu unterstützen. Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Ich werde also jetzt beobachten, was jetzt vor Ort in den 25 Märkten geschieht und dann meine Leitlinien am Ende des Jahres auf diesem nationalen Geschehen aufbauen."

Und in Sachen Sicherheit? "... mache ich mir nicht allzu viele Sorgen. Wenn man nämlich sieht, wo das Internet herkommt, das ist ja eine militärische Erfindung die geschaffen wurde, um in einer Krisensituation / in Kriegssituationen Teile einer Infrastruktur noch aufrecht zu erhalten, so hat dieses Grundmodell eine gewisse Robustheit."

Soweit der Morgen bei Deutschlandradio Kultur: zwei vor Acht.


 An dieser Stelle wird der Text von 2061 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
d61ee6da64ab28c594959a8cb01fe4