In Vero Veritas?!

VON Dr. Wolf SiegertZUM Samstag Letzte Bearbeitung: 5. März 2018 um 19 Uhr 01 Minuten

 

Nun ist die auch diese nicht mehr ganz neue Social Media Plattform bei den öffentlich-rechtlichen Sendern angekommen: Vero. Und wird hier und heute erstmals in der Sendung Breitband auf Deutschlandfunk Kultur von Matthias Finger unter dem Titel: "Vero - Vom Goldrausch zur Geisterstadt besprochen:

Wir werden nach dieser Sendung dieses Thema nochmals aufgreifen - aber nicht vor Ende des jetzt anbrechenden Wochenendes. Denn es hat damit Zeit: Das ist nur eine kurze Verzögerung angesichts des Umstandes, dass laut Auskunft des Senders dieser Beitrag bis zum 19.01.2038 online bereitgestellt werden wird.

Ob es dann das heute noch "neue" VERO-Portal- mit gut und gerne jetzt der ersten Million an Downloads [1] - überhaupt noch Bestand haben wird?

Wir haben zumindest an diesem Wochenende der Versuch unternommen, uns als "Vorname: IRIS" und "Nachname: Media" anzumelden [2] und am Sonntag auf der Bahnfahrt von Mannheim nach Saarbrücken anstatt eines Portraits ein Logo einzubinden.

Das funktionierte softwareseitig erstaunlich gut, da das Bild vor dem Upload mittels mannigfacher Bearbeitungsmöglichkeiten optimiert werden kann. Und als es dann auf der Reise durch den Pfälzer Wald auch möglich war, im DB-Regio-Zug auch ein Fitzelchen Internetzugang zu erhaschen, konnte dieses auch auf die Plattform eingeladen werden.

Zum grossen Erstaunen, meldeten sich alsbald die ersten "Follower" [3]: Erstaunlich, nach dem gerade zuvor ein langer Text rund um die Gefolgsleute-Thematik veröffentlicht worden war: "Back to Brecht – Beyond Brecht".

Schliesslich kann ja auch dieses Nutzerverhalten als das eines Deserteurs gedeutet werden, der sich bislang weder bei google + noch einer der Plattformen aus der facebook-Welt hat niederlassen wollen.

Die Entscheidung mit dem Media-Namen bei einem alternativen US-amerikanischen Provider aufzutreten ist einer Entwicklung geschuldet, die das in den westlichen Sphären verstärkt in den Vordergrund rückt, was - exemplarisch - in der VR China zunehmend abgeschafft wird: Das Recht auf auf eine persönliche Datensouveränität.

Ein Kampf der Systeme, der Kulturen, der Wirtschaftsregionen? Schliesslich haben ja auch die Europäer Richtlinien für den Datenschutz in ihren Regionen auf den Weg gebracht. In der Hoffnung, dass der moralische Impetus, der rechtliche Regulationsaufwand und der daraus abgeleitete wirtschaftliche Vorteil auf diese Art und Weise Hand in Hand gehen werden.

Und so haben sich haben sich die Microsoft-Strategen den Anforderungen einer "Deutschen Cloud" genauso unterworfen, wie die Apple-Strategen den Anforderungen der Datenerfassung ihrer Nutzer durch die Guizhou on the Cloud Big Data Industrial Development (GCBD) zugestimmt haben.

Es gab in den vergangenen Tagen viele Stimmen, die sagten, dass man hier nicht "Äpfel mit Birnen" vergleichen könne. Es bleibt aber jenseits aller moralischen Kodifizierung dieser Argumente Fakt, dass in beiden Fällen die jeweiligen politischen Institutionen der Meinung sind, damit das jeweils Beste für "ihren" Staat beschlossen zu haben.

Bleibt nur die Frage, ob immer noch "das Bessere der Feind des Guten" bleiben wird? Was wäre, wenn die "Deutsche Cloud" sich als genauso undicht erweist wie das staatliche Intranet zwischen den bundesdeutschen Regierungsstellen, dem sogenannten Informationsverbund Berlin-Bonn (IVBB)?

WS.

Anmerkungen

[1
© all rights reserved

[2Hier die Anmeldebestätigung vom Samstag, den 3. März 2018, 14:24:

Thank you for signing up to Vero!

Congratulations on being one of the early users who will get Vero free for life!
Vero is a relationship first social network. We aim to align physical world relationships to the online experience, providing you a seamless way to share content with your network of friends and deliver a true connection with the people that matter to you.
As new members, we hope you’ll use the app to connect with close friends, friends and acquaintances - sharing your recommendations, and moments of inspiration and connection.

We want your feedback! Please feel free to send over comments and thoughts to: support@verohelp.zendesk.com.

Some proverbial fine print:
We are still building things, and expect to have occasional days of service outages and possibly even some dramatic changes. Thanks again for your support and we hope you enjoy the app as much as we do.

SUPPORT
Just search for the icon in the app and use this button to write directly to us. We are listening and will respond as quickly as we can. You can also visit our Help Center for FAQ’s and other support topics.
VERO HELP CENTER

Vero Labs, Inc. • 9 E 8th St Ste 270 • New York, NY, 10003
Privacy Policy | Support | Terms of Use

[3
© all rights reserved
Denen nach der Fertigstellung dieses Textes eine Kopie zur - hoffentlich zustimmenden - Kenntnisnahme zugestellt werden wird.
Diese wird dann auch versucht, "SHARE YOUR FIRST POST" zu aktivieren, indem die Funktion "Link posten" aufgerufen und die Aufforderung "Adresse eingeben oder suchen" mit der Einabe der URL dieser Seite: "http://www.daybyday.press/article6175.html" erfüllt wird. Dennoch wird auch danach die weiterführende Aufforderung "Weiter" nicht aktiviert und der Vorgang kann nicht fortestetzt werden.
Die beiden hier benannten Prsonen werden also ganz "klassisch" per Mail unterrichtet werden.


5374 Zeichen